Dieses Gerücht dürfte für wenig Begeisterung bei Fans von kompakten Smartphones sorgen: Wie der sich in der Vergangenheit als zuverlässig erwiesene Insider @OnLeaks auf Twitter verkündete, wird das LG G4 wohl ein 5,6 Zoll in der Diagonale messendes Display besitzen und somit in die Riege der Phablets zählen.

HTC und Samsung haben mit 5 beziehungsweise 5,1 Zoll in der Diagonale messenden Displays wohl die optimale Größe für ihre Spitzenmodelle gefunden: Sowohl das Samsung Galaxy S6 als auch das HTC One M9 verzichteten auf einen weiteren Zuwachs in der Displaydiagonale im Vergleich zum Vorgänger und bleiben dadurch vergleichsweise handlich. Dagegen ist bereits das LG G3 im vergangenen Jahr bereits mit einem 5,5-Zoll-Display ausgestattet gewesen und ordnete sich damit schon eher in die Kategorie der Phablets ein. Zwar gelang es LG durch recht schlanke Ränder die Abmessungen des Gerätes insgesamt einigermaßen moderat zu halten, deutlich größer als die Konkurrenz-Smartphones war das G3 dennoch. Wie Steve Hemmerstoffer, Betreiber des Blogs NoWhereElse, via Twitter über seinen Account @OnLeaks verkündet, wird das LG G4 die Größenordnung beinahe beibehalten und mit einem 5,6-Zoll-Display ausgestattet sein.

Wird das LG G4 wieder ein Phablet?

Es erscheint naheliegend, dass LG nicht gewillt ist, bei der Displaygröße einen Schritt zurück zu gehen. Wünschenswert wäre es natürlich, wenn das Unternehmen beim G4 durch noch schlankere Ränder dennoch eine insgesamt kleinere Gehäusegröße als beim LG G3 erreichen könnte. Einem ersten Rendering nach zu urteilen, das ebenfalls von OnLeaks veröffentlicht worden ist, scheint LG diesmal auf den beim LG G3 an der Front zu sehenden Kunststoffstreifen zu verzichten, doch ob dadurch Platz eingespart wird, ist fraglich.

Bisher ist davon auszugehen, dass die Abmessungen des LG G4 mit 148,9 x 76,5 x 9,9 Millimeter ein gutes Stück unhandlicher werden als es beim LG G3 mit 146,3 x 74,6 x 8,9 Millimeter der Fall ist.  OnLeaks beziehungsweise Hemmerstoffer erwies sich in der Vergangenheit als recht zuverlässig und zeigte unter anderem eines der ersten authentischen Fotos des HTC One M9. Sollte das LG G4 tatsächlich ein 5,6-Zoll-Display besitzen, könnte das ebenfalls für dieses Jahr erwartete LG G4 Note wohl mit einem noch größeren Display aufwarten – vielleicht mit 6 Zoll - um die beiden Geräteklassen ausreichend zu differenzieren.

Quelle: OnLeaks (Nowhereelse.fr) @Twitter

Das Artikelbild zeigt das LG G3.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.