LG G4: Möglicher Preis und Bilder der Dual-SIM-Variante geleakt

Kaan Gürayer 6

Bisher ist der Iran nicht gerade als Zentrum für Smartphone-Leaks bekannt, doch es heißt ja nicht umsonst: Irgendwann ist immer das erste Mal. Denn vor dort erreichen uns neue Bilder des LG G4, die auf eine Dual-SIM-Variante des kommenden Topmodell schließen lassen. Ferner gibt es erste Preise des Smartphone-Flaggschiffs – allerdings aus Südkorea.

LG G4: Möglicher Preis und Bilder der Dual-SIM-Variante geleakt
Update: Das LG G4 ist mittlerweile offiziell enthüllt worden. Alle Informationen, Bilder und weitere Details haben wir im folgenden Artikel zusammengefasst:

Die Uhr tickt: In fünf Tagen, am 28. April, wird LG die Hüllen fallen lassen und das G4 offiziell der Weltöffentlichkeit präsentieren. Dass der südkoreanische Hersteller von seinem Flaggschiff offenbar mehrere Varianten in petto hat, sollte nicht überraschen. Ein Modell mit Dual-SIM-Slot wurde nun auf einem von drei Bildern aus dem Iran entdeckt. Zu sehen ist dort ein LG G4 in zwei Ausführungen – einmal mit Rücken aus Kunststoff, einmal aus Leder. Auf dem dritten Bild, dass die Vorderseite des G4 zeigt, ist neben den bekannten Navigationsbutton auch eine virtuelle Taste zum Wechsel der SIM-Karten auszumachen. Ob die Dual-SIM-Variante des LG G4 ihren Weg auch nach Deutschland finden wird, ist allerdings nicht bekannt. Nimmt man jedoch die Vergangenheit als Gradmesser, dürfte ein Release hierzulande aber wenig wahrscheinlich sein. Smartphones mit Dual-SIM-Slots sind vor allem in Asien gefragt, weshalb die Hersteller diese auch vornehmlich dort anbieten.

lg-g4-dual-sim-variante

Doch auch ohne Dual-SIM-Slot steht uns mit dem LG G4 ein Smartphone der Sonderklasse ins Haus. So wurde bereits eine neue 16-MP-Kamera mit optischem Bildstabilisator und lichtstarker f/1.8-Blende offiziell von LG bestätigt. Zudem soll LGs neues Vorzeige-Smartphone ein leicht gebogenes Display besitzen und sich damit zumindest ein wenig am LG G Flex 2 orientieren, wenngleich die Krümmung wohl nicht ansatzweise so markant ausfällt.

Plastic-back-version-of-the-LG-G4
Leather-back-version-of-the-LG-G4
Bilderstrecke starten
7 Bilder
LG: Aufstieg und Fall der G-Smartphones.

LG G4 in Südkorea vorbestellbar – zum stattlichen Preis

Abseits der technischen Ausstattung gehört natürlich der Verkaufspreis zu den interessantesten Fragen des LG G4. In Südkorea, LGs Heimatmarkt, ist das Smartphone mit 32 GB internem Speicher bei mehreren Providern bereits vorbestellbar und schlägt dort mit 825 US-Dollar zu Buche (circa 760 Euro). Dieser doch sehr stolze Preis befindet sich genau zwischen dem Samsung Galaxy S6 und dem S6 Edge, die ihrerseits schon kein günstiges Vergnügen sind. Ob die Preise auch 1:1 in für Deutschland übernommen werden, bleibt aber abzuwarten – immerhin orientiert sich die Preisfindung an so vielen Faktoren wie beispielsweise der Wirtschaftskraft eines Landes oder der Inflation. Des weiteren wird es vom LG G4 auch mehrere Modelle geben. Es ist durchaus möglich, dass die Varianten mit Kunsstoffrückseite günstiger zu haben sein werden, während Käufer der edlen Echtleder-Variante vielleicht tiefer in die Tasche greifen müssen.

Quelle: Zoomit.ir, ET News; via: PhoneArena, G for Games

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung