LG G4: Release Ende April, neues Teaser-Video mit Testfotos veröffentlicht [Update]

Tuan Le 2

Mit einem weiteren Teaser heizt LG die Vorfreude auf das in genau einer Woche erscheinende LG G4 noch einmal ordentlich an. In dem Video geht es erneut um die Kamera des Smartphones. Der professionelle Fotograf Colby Brown erläutert die Vorzüge einer f/1.8-Blende und spricht von LGs neuem Flaggschiff in einem Atemzug mit seiner professionellen Kameraausrüstung. Zum Beweis gibt es eine ganze Reihe von beeindruckenden Testfotos zu sehen, die mit dem LG G4 geschossen worden sein sollen. Ferner deutet sich ein Marktstart gegen Ende Mai an – zumindest in Südkorea.

LG G4: Release Ende April, neues Teaser-Video mit Testfotos veröffentlicht [Update]
Update 21. April: LG hat gegenüber pocket-lint verlauten lassen, dass der Verkauf des LG G4 zumindest in Südkorea schon am 29. April, also einen Tag nach der offiziellen Vorstellung, beginnen wird. Über einen globalen Release-Termin äußerte man sich allerdings bislang noch nicht.

In der Smartphone-Industrie scheint man den Kunden immer wieder weismachen zu wollen, dass die in mobilen Geräten verbauten Kameras auf einem Level mit professionellen Kameras liegen würden – vor allem der Vergleich zur DSRL-Kamera wird gern herangezogen. Für das LG G4 hat der Hersteller den Fotografen Colby Brown verpflichten können, der im neuesten Teaser zum Flaggschiff-Smartphone der Südkoreaner über die Vorzüge seiner neuen Kamera spricht und diese immer wieder mit seiner eigenen Profi-Ausrüstung vergleicht. Bei der ominösen neuen Kamera handelt es sich natürlich, wie der Betrachter des Videos am Ende feststellt, um die des G4. Im Zentrum des Videoclips steht hierbei die 16 MP-Kamera mit f/1,8-Blende des G4, die gerade bei schlechten Lichtverhältnissen für tolle Resultate sorgen soll.

LG G4: Kamera Teaser Colby Brown.

Auf dem Papier ist der Unterschied zur f/1.9-Blende des Samsung Galaxy S6 zwar nur minimal, doch Brown betont im Video – sicherlich zur Freude von LG – dass auch ein Unterschied von 0,1 bei der Blende einen gewaltigen Unterschied machen könne. Auch die farbtreue Wiedergabe sowie die manuellen Einstellungsmöglichkeiten werden vom Fotografen positiv hervorgehoben und als Indiz dafür genommen, dass die Kamera des LG G4 auch höchsten Ansprüchen gerecht wird.

Tatsächlich sollen sogar alle im Videoclip zu sehenden Fotos mit der Kamera des LG G4 aufgenommen worden sein. Bei den Bildern, die bei Tageslicht geschossen wurden, scheint dies noch einigermaßen plausibel, doch bei einigen, bei schlechten Lichtverhältnissen festgehaltenen Fotos scheint die Bildqualität schon fast zu gut zu sein. Für eine endgültige Beurteilung wird man das LG G4 wohl einem Praxis-Test unterziehen müssen, der Teaser und die dazugehörigen Fotos evozieren allerdings hohe Erwartungen.

Bilderstrecke starten
7 Bilder
LG: Aufstieg und Fall der G-Smartphones.

LG G4 in Südkorea mit kostenlosem Display-Austausch und 64 GB-Speicherkarte – Release wohl Ende Mai

LG-G4-geschenke-Südkorea

In Südkorea lockt LG außerdem bereits mit einigen Goodies die Kunden zum Kauf eines der neuen Flaggschiff-Smartphones: So soll bei Display-Bruch eine kostenlose Reparatur des Gerätes stattfinden, darüber hinaus gibt es eine 64 GB microSD-Karte gratis hinzu. Dass das LG G4 also wieder einen Speicherkarten-Slot besitzen wird – zumindest in der Variante für Südkorea – wurde somit bestätigt. 22 Tage nach dem Start der Vorbestellungen sollen die Smartphones an die südkoreanischen Kunden ausgeliefert werden. Mit einer globalen Markteinführung dürfte man daher frühestens Ende Mai rechnen; nur die 4.000 von LG ausgewählten Testpersonen werden wohl kurz nach der Vorstellung Ende April ein Exemplar des Gerätes erhalten.

Quelle: LG (1), (2) via Talk Android

LG G3 bei Amazon kaufen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung