Das LG G4 steht in den Startlöchern. Der südkoreanische Hersteller hat unlängst zur Vorstellung am 28. April geladen. Bislang herrschen jedoch noch Unklarheiten über Austatung und Design – letzteres wird jetzt jedoch womöglich von einem Unternehmen für Zubehör vorzeitig offenbart. Diverse Bilder geben einen Blick auf das vermeintliche Flaggschiffmodell, das augenscheinlich sogar leicht gebogen daherkommt.

Bei Amazon sind Wochen vor der offiziellen Vorstellung bereits Hüllen für das LG G4 aufgetaucht. Damit verbunden sind auch Renderbilder, die das finale Design des Smartphones zeigen könnten. Das abgebildete Gerät deckt sich weitestgehend mit bereits vor einigen Wochen durchgesickertem Bildmaterial. Demnach bleibt sich das Unternehmen mit Hauptsitz in Seoul treu und hält an der Designsprache des G3 fest. Allerdings scheint die Rückseite des Geräts leicht gebogen zu sein – wir vermögen derweil nicht zu sagen, ob dieser Eindruck der Perspektive oder ungenauem Rendering geschuldet ist oder das LG G4 tatsächlich gekrümmt daherkommen wird.

LG-G4-Huelle-2

Die markanten Hardwarebuttons finden sich derweil offenkundig weiterhin auf der Rückseite wieder, wobei die Powertaste nunmehr rechteckig anstatt rund wie beim Vorgänger daherkommt. Darüber ist die Kamera angebracht, die letzten Gerüchten zufolge mit 16 MP auslösen soll und erneut von LED-Blitz und Laserfokus flankiert zu sein scheint. Ebenfalls auf der Rückseite ist eine Aussparung für den Lautsprecher zu erkennen – an derselben Position wie beim G3. An der Unterseite lässt die Hülle auf den USB-Anschluss sowie die Kopfhörerbuchse schließen; oben sind Öffnungen für Mikrofon und IR-Sensor zu erkennen. Überdies scheint es das G4 in den Farben Schwarz, Grau und Gold zu geben.

LG-G4-Huelle-3

Obwohl die Renderbilder authentisch wirken, halten wir an dieser Stelle jedoch zur Skepsis an. Es ist durchaus möglich, dass der Hüllenhersteller nicht finale oder am Ende sogar keinerlei CAD-Daten des G4 von LG erhalten hat – das Design erinnert zudem stark an das G3, womöglich kommt also lediglich ein Platzhalter zum Einsatz. Schließlich wurde im Rahmen des Mobile World Congress 2015 noch verkündet, dass das LG G4 mit einem generalüberholten Design aufwarten werde. Die offizielle Vorstellung ist für den 28. April anberaumt, spätestens dann haben wir Gewissheit.

Quelle: Amazon (2) via GSM Arena

Rafael Thiel
Rafael Thiel, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?