LG G5: Einige „Magic Slot“-Module funktionieren auch mit anderen Smartphones

Kaan Gürayer 2

Das Highlight-Feature des neuen LG G5 ist ohne Zweifel der „Magic Slot“, mit dessen Hilfe sich die Hardware von LGs neuem Topmodell erweitern lässt. Zumindest das „Hi Fi Plus“ genannte Audiomodul von B&O lässt sich aber auch mit anderen Smartphones nutzen. Das einzige, was dazu nötig ist: ein Kabel mit USB Typ-C

LG G5: Einige „Magic Slot“-Module funktionieren auch mit anderen Smartphones

Etwas im Schatten des Galaxy S7 stand das LG G5 auf dem diesjährigen Mobile World Congress. Zu unrecht, wie wir finden, denn auch LGs Smartphone-Flaggschiff hatte einiges zu bieten. Neben einem komplett neuen Design mit Metallgehäuse, der starken 16 MP Dual-Kamera und dem USB Typ C-Anschluss, dürfen sich Käufer auch auf einen erweiterbaren Speicher und wechselbaren Akku freuen. Alleinstellungsmerkmal ist aber die Erweiterbarkeit des Geräts über den sogenannten „Magic Slot“, der an der Unterseite des LG G5 angebracht ist. Zum Start gibt es mit Cam Plus und Hi Fi Plus ein Kameramodul und einen DAC-Konverter, wobei sich letztgenannter offensichtlich auch mit anderen Smartphones nutzen lässt.

Herausgefunden hat das YouTuber TK Bay, der auf dem MWC 2016 den von B&O entwickelten Audiokonverter an sein Nexus 6P angeschlossen hat. Was dazu notwendig war? Lediglich ein USB Typ C-Kabel, das an einem Ende ins Smartphone gesteckt wird und am anderen Ende eine Verbindung zu Hi Fi Plus eingeht. Sobald die Koppelung vollzogen war, konnte auch das Nexus 6P auf die Vorzüge des Audiomoduls zugreifen und Songs beispielsweise mit 32 Bit-Rate abspielen.

LG G5: Funktionieren weitere Module mit anderen Smartphones?

Natürlich ist LGs „Magic Slot“ eleganter und im Alltag praktischer – immerhin wird der Audiokonverter direkt ins LG G5 geschoben und man spart sich das Herumschleppen eines Kabels. Für die Zukunft dürfte aber interessant sein, ob sich weitere „Magic Slot“-Module ebenfalls mit anderen Smartphones nutzen lassen.

Quelle: YouTube/TK Bay

LG G5 bei Notebooksbilliger vorbestellen *

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung