LG G5: Neue Designskizze könnte Aussehen und Maße verraten

Kaan Gürayer 2

Das Puzzle rund um das LG G5 fügt sich mit jedem Tag ein bisschen weiter zusammen: Eine neue Designskizze soll nun Optik und Maße des zum Mobile World Congress 2016 erwarteten Spitzenmodells verraten. Sollten die Zeichnungen der Wahrheit entsprechen, müssen sich Fans der G-Serie auf den Wegfall eines geliebten Markenzeichens gefasst machen. 

LG G5: Neue Designskizze könnte Aussehen und Maße verraten

LG sei bereit, sich mit Samsung zu messen, tönte ein Mitarbeiter des südkoreanischen Konzerns unlängst gegenüber Pressevertretern. Hatte das Unternehmen in der Vergangenheit sein eigenes Smartphone-Flaggschiff stets mit etwas zeitlichem Abstand zu Samsungs aktuellem Galaxy S-Modell vorgestellt, soll das LG G5 dieses Jahr offenbar im Rahmen des MWC 2016 präsentiert werden – und dem Galaxy S7 ordentlich einheizen. Schenkt man der Designskizze Glauben, die der israelische Technik-Journalist Shai Mizrachi aufgetan hat, könnte das ambitionierte Anliegen tatsächlich von Erfolg gekrönt werden.

Im Gegensatz zum Galaxy S7 nämlich, das letzten Gerüchten zufolge ein eher konservatives Update gegenüber seinem Vorgänger sein wird, soll die fünfte Auflage von LGs populärer G-Reihe ein komplett neues Aussehen besitzen. Ins Auge stechen nicht nur die deutlich abgerundeten Ecken, sondern insbesondere auch die kaum vorhandenen Displayränder an der Seite. Natürlich sind schmale „Bezel“ bei einer kolportierten Bildschirmdiagonale von 5,6 Zoll beinahe ein Muss, damit das LG G5 noch bequem mit einer Hand bedient werden kann. Im Vergleich zum LG G4 soll der Nachfolger dennoch etwas größer sein: 149,4 mm beim G5 gegenüber 148,9 mm beim G4. Dafür haben mit 73,9 x 8,2 mm jedoch Breite und Bautiefe abgenommen, die sich bei LGs 2015er Topmodell noch auf 76,1 x 6,3 bis 9,8 mm beliefen.

Der Lautstärkeregler auf der Rückseite, bislang ein Markenzeichen von LGs Oberklasse-Smartphones, soll dem Vernehmen nach an die Seite wandern. Damit bestätigen sich vorherige Informationen, wonach die Südkoreaner diese eigenwillige Platzierung in Rente schicken. Unter dem Kameramodul ist offensichtlich ein Fingerabdruckscanner verbaut, der unter Umständen auch als Powerbutton fungiert.

lg-g5-leak-19-januar-2016

Bilderstrecke starten
7 Bilder
LG: Aufstieg und Fall der G-Smartphones.

LG G5: Wechselbarer Akku trotz Unibody-Gehäuse aus Metall?

Eine weitere Quelle von Android Authority bestätigt außerdem, dass das LG G5 tatsächlich ein Unibody-Gehäuse aus Metall besitzen wird. Ob sich damit die Gerüchte bewahrheiten, dass G5 trotz Metallkleid einen wechselbaren Akku besitzt, lässt sich zum aktuellen Zeitpunkt aber nicht bestimmen. Die Designskizze scheint einen vom Nutzer austauschbaren Energiespeicher aber zumindest nicht auszuschließen. Die Vorstellung des LG G5 wird am 21. Februar im Vorfeld des Mobile World Congress erwartet. Wir von GIGA ANDROID sind live vor Ort und berichten natürlich über jede interessante Entwicklung der Mobilfunkmesse in Barcelona.

Quelle: Tech Walla, via Android Authority   Hinweis: Das Artikelbild zeigt das LG G4.

LG G4 mit Vertrag bei DeinHandy.de *   LG G4 bei Amazon kaufen *

Video: LG G4 im Test

LG G4 im Test.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung