LG G6: Kapazität des Akkus steigt deutlich an

Peter Hryciuk 1

Ein Mitarbeiter von LG Mobile hat in einem Interview bestätigt, dass der Akku im neuen Flaggschiff-Smartphone LG G6 deutlich größer ausfallen wird, als noch beim Vorgänger. Damit übertrifft LG sogar das Galaxy S8 von Samsung.

LG G6: Kapazität des Akkus steigt deutlich an
Bildquelle: The Verge.

LG G6: Akku mit mehr als 3.200 mAh

Die Displays in den neuen Flaggschiff-Smartphones LG G6 und Samsung Galaxy S8 werden erheblich größer als bei den Vorgängern. Da die Panels die größten Verbraucher in einem Smartphone sind, müssten die Akkus dementsprechend auch an Kapazität zulegen, um gute Laufzeiten zu erreichen. Bei Samsung wird das wohl nicht der Fall sein, denn der Akku des Galaxy S8 Plus soll sogar kleiner werden, als beim Galaxy S7 edge. LG Mobile geht hingegen einen anderen Weg und wird einen Akku mit einer Kapazität von über 3.200 mAh verbauen. Ob es nun 3.250 mAh oder 3.500 mAh werden, wurde leider nicht verraten.

Das LG G6 wird also mit seinem 5,7-Zoll-Display einen größeren Akku erhalten, der vermutlich den höheren Verbrauch des größeren Panels ausgleicht und so eine gute Laufzeit bieten soll. Im Vorgänger LG G5 betrug die Kapazität nur 2.800 mAh, beim LG G4 und LG G3 waren es jeweils 3.000 mAh. LG Mobile scheint also tatsächlich auf die Kritik des zu kleinen Akkus im letzten Flaggschiff-Smartphone gehört zu haben und reagiert beim neuesten Modell mit einem größeren Energiespeicher.

LG G6: Wunschliste für das ideale Smartphone.

Huawei Mate 9 bei Amazon kaufen *

LG G6 mit fest verbautem Akku

Das tröstet natürlich nicht darüber hinweg, dass der Akku im LG G6 für die wasserdichten Eigenschaften nun fest im Smartphone verbaut ist. Ein Auswechseln wird demnach nicht mehr möglich sein. Damit ist auch klar, dass die modulare Bauweise wegfällt. Trotz des größeren Displays mit einer Diagonale von 5,7 Zoll soll das Smartphone durch eine kompakte Bauweise nicht zu groß ausfallen. Die offizielle Präsentation findet im Rahmen des MWC 2017 in Barcelona in wenigen Tagen statt. Spätestens dann erhalten wir alle Details zu diesem Smartphone.

Quelle: etnews via gsmarena

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung