LG G7 kommt nach dem Galaxy S9: Ist der Flop vorprogrammiert?

Peter Hryciuk 2

LG Mobile muss mit dem kommenden LG G7 Erfolg haben, um nicht komplett in der Unbedeutendheit zu verschwinden und dem kommenden Samsung Galaxy S9 den Android-Markt zu überlassen. Doch schon jetzt kündigen sich grobe Fehlentscheidungen an, die für einen Flop sorgen könnten.

LG G7 kommt nach dem Galaxy S9: Ist der Flop vorprogrammiert?
Bildquelle: LG G6.

LG G7 soll erst nach dem Samsung Galaxy S9 erscheinen

Es scheint so, also ob LG Mobile aus Fehlern nicht lernt. Im letzten Jahr hat das Unternehmen mit dem LG G6 und LG V30 zwei durchaus interessante Smartphones auf den Markt gebracht. Beim LG G6 hat das südkoreanische Unternehmen den großen Fehler gemacht, das Smartphone mit veralteter Hardware und in einem abgespeckten Zustand nach Deutschland zu bringen. Das LG V30 kam Monate zu spät in Deutschland auf den Markt, dazu war der Preis sehr hoch. Beide Smartphones konnten damit kaum gegen das Galaxy S8 und Galaxy Note 8 von Samsung antreten. Die Folge war ein extremer Preisverfall des LG G6. In diesem Jahr könnte sich das Spiel tatsächlich wiederholen.

Wir haben einige besondere Wünsche an der LG G7:

Bilderstrecke starten
6 Bilder
LG G7: 6 Wünsche an die neue Flaggschiff-Hoffnung.

Laut neuesten Informationen soll das LG G7 erst am 20. April im Heimatland an den Start gehen. Die Präsentation wird im März erwartet. Normalerweise findet der Marktstart neuer LG-Smartphones immer einige Wochen früher in Südkorea statt, bevor dann weitere Märkte versorgt werden. Damit würde das nächste Flaggschiff-Smartphone von LG viel später erscheinen als das Galaxy S9 von Samsung. Letzteres soll schon im Februar enthüllt werden. Das LG G7, oder wie das Smartphone auch heißen mag, hätte somit im Grunde schon den Kampf um den Smartphone-Markt 2018 verloren.

Der erste Eindruck vom LG G6 war damals schon nicht berauschend:

Huawei P10 vs. LG G6 vs. Sony Xperia XZ Premium: Vergleich der 3 besten Smartphones vom MWC 2017.

Wieso die Verzögerung beim LG G7?

Die Gründe für die spätere Einführung des LG G7 sind nicht bekannt. Vermutlich hat sich Samsung aber wieder die erste Charge der Snapdragon-845-Prozessoren von Qualcomm geschnappt und die anderen Hersteller müssen warten. Damit das LG G7 nicht mit alter Hardware auf den Markt kommt, wie es im letzten Jahr beim LG G6 der Fall war, wartet man nun lieber. Egal, für was sich LG Mobile entscheidet, es gibt keinen richtigen Weg. 2018 wird für das Unternehmen weiterhin ein schweres Jahr – oder was denkt ihr?

Quelle: theinvestor via androidcommunity

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung