LG G7: So spektakulär wird die Antwort auf das Samsung Galaxy S9

Peter Hryciuk 11

Das Samsung Galaxy S9 wird in einer Woche vorgestellt, das LG G7 von Grund auf neu entwickelt. Jetzt sind erste Details durchgesickert, die ein wirklich interessantes Smartphone erwarten lassen – dass besonders in einem Bereich punkten könnte.

LG G7: So spektakulär wird die Antwort auf das Samsung Galaxy S9

LG G7 wird Angriff auf das Samsung Galaxy S9

Erst kürzlich hat LG mitgeteilt, dass das eigentlich für den MWC 2018 geplant G7 nicht erscheint, sondern komplett überarbeitet wird. Anscheinend hatte die Konzernspitze keine Hoffnung, dass das neue Flaggschiff-Smartphone gegen das Samsung Galaxy S9 punkten kann. Jetzt wurde bekannt, dass der Nachfolger des LG G6 im Juni erscheint und ein paar spannende Eigenschaften mitbringt. Neben dem Snapdragon-845-Prozessor, der bei jedem 2018er-Smartphone Standard sein wird, wird das Gerät mit 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher ausgestattet sein. Im Hinblick auf die Konkurrenz, besonders von Samsung und Huawei, scheint das etwas wenig zu sein. Dazu gibt es eine neu entwickelte Dual-Kamera mit jeweils 16 MP und einer Blende von f/1.6. Eine künstliche Intelligenz soll für bessere Ergebnisse sorgen. Ob die Kamera mit dem Galaxy S9 mithalten kann? Wir werden es sehen. Samsung rührt zumindest schon die Werbetrommel und ist fest überzeugt, die beste Smartphone-Kamera im Galaxy S9 zu verbauen. Doch jetzt wird es spannend.

LG G7 mit besonderem MLCD+-Panel

Das LG G7 soll eine Bildschirmdiagonale von 6,1 Zoll besitzen. Damit wäre es 0,4 Zoll größer als der Vorgänger und zwischen dem Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus platziert. Viel wichtiger ist aber das Panel, das LG verbaut. Es handelt sich um ein MLCD+, das eine Helligkeit von sagenhaften 800 Nits erreicht und gleichzeitig 35 Prozent weniger Energie verbraucht, als ein klassisches IPS-Panel. Ob es bei der Darstellung mit einem Super-AMOLED-Display des Galaxy S9 mithalten kann, wird sich zeigen müssen. Da das Display in einem Smartphone aber der größte Verbraucher ist, könnte LG Mobile hier einen echten Trumpf in der Hinterhand haben. Das Display unterstützt zudem HDR10 für eine bessere Darstellung.

Ebenfalls überzeugen möchte LG beim nächsten Flaggschiff-Smartphone, das den Codenamen „Judy“ trägt, mit Stereo-Lautsprechern. Die Boombox-Speaker sollen einen herausragenden Klang liefern. Ansonsten wird das Smartphone wasserdicht und gegen Staub geschützt. Es kann kabellos aufgeladen werden und besitzt einen Sprachassistenten.

LG G7 kommt erst im Juni 2018

Das größte Problem mit dem LG G7, falls es so heißt, ist, dass es erst im Juni vorgestellt werden soll. Im Vergleich dazu soll das Samsung Galaxy S9 bereits Mitte März auf den Markt kommen. Bis das LG G7 dann tatsächlich in den Läden steht, soll der Sommer da sein. Bis dahin ist der Preis des Galaxy S9 schon gefallen und das Interesse am LG G7 könnte kaum mehr vorhanden sein. Oder was denkt ihr?

Quelle: venturebeat

* gesponsorter Link