Es ist offiziell: Das LG GQ wird am 11. Juli offiziell vorgestellt. Die Mini-Version des LG G6 soll ein 5,4-Zoll-Display im 18:9-Format besitzen und könnte damit den Wunsch vieler Smartphone-Nutzer nach einem kompakten Flaggschiff erfüllen. 

Weshalb LG das bereits seit April in der Gerüchteküche umherschwirrende LG G6 Mini den sperrigen Namen LG GQ verpasst, weiß wohl nur der südkoreanische Hersteller selbst. Dass das kolportierte Kompaktmodell des aktuellen Flaggschiffs aber tatsächlich LG GQ heißen wird, hat das Unternehmen auf Einladungen nun selbst bestätigt.

Auf zwei Einladungen lädt der Konzern am 11. Juli zu einem Event nach Polen, um während eines Grillfests – passenderweise mit dem Hashtag #LGBarbeQ versehen – die Vorstellung des neuen LG-Smartphones zu feiern. Unklar ist derweil, ob in Polen die globale Präsentation stattfindet oder das LG GQ schon vorher vorgestellt wird und der 11. Juli nur den polnischen Marktstart markiert.

LG G6 im MWC-Hands-On

Technisch steht uns mit dem LG GQ letzten Gerüchten zufolge zwar eine etwas abgespeckte Version des aktuellen Spitzenmodells ins Haus, die sich aber dennoch sehen lassen kann. Unter anderem ist von 3 GB RAM und einer 13-MP-Kamera die Rede, allerdings soll die Knipse im Vergleich zur Dual-Kamera des Namensvetters nur einen Kamerasensor besitzen. Dual-Kamera-Fans müssen bis auf Weiteres also weiter zum LG G6 greifen, was mittlerweile aber schon einen starken Preisverfall erlebt hat:

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
LG: Aufstieg und Fall der G-Smartphones

Fragezeichen beim Prozessor

Mit einer Displaydiagonale von 5,4 Zoll hört sich das LG GQ zunächst nicht nach einem Mini-Modell an, doch das Smartphone soll wie das reguläre G6 ein in die Länge gezogenes 18:9-Display besitzen. In diesem Fall dürfte sich das Gerät wohl exzellent mit nur einer Hand bedienen lassen. Ein großes Fragezeichen umgibt jedoch noch den verbauten Prozessor, zu dem bislang nichts bekannt ist. Sollte LG hier nicht sparen und einen High-End-Chip wie den Snapdragon 821 verbauen, hätte der Hersteller ein äußerst interessantes Gerät mit kompakten Formfaktor in petto.

In wenigen Tagen wissen wir dann mehr.

Quelle: Twitter (2), via GSMarena

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Kaan Gürayer
Kaan Gürayer, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets und Smartwatches.

Ist der Artikel hilfreich?