Käufer von aktuellen LG-Smartphones müssen sich gedulden. Die Updates auf Android 8.0 Oreo für das LG G6 und LG V30 lassen weiter auf sich warten. Jetzt gibt es zumindest einen groben Zeitplan.

LG G6 und V30 erhalten Update auf Android 8.0 – irgendwann

Updates auf neue Android-Versionen sind immer noch keine Selbstverständlichkeit. LG Mobile ist da keine Ausnahme. Die aktuellen Flaggschiff-Smartphones LG G6 und LG V30 wurden mit Android 7 ausgeliefert und sollen ein Update auf Android 8 erhalten. Jetzt hat LG Italien immerhin ein Lebenszeichen mit einem sehr groben Zeitplan veröffentlicht:

  • LG V30: Update auf Android 8.0 Oreo ist für das erste Quartal 2018 geplant.
  • LG G6: Update auf Android 8.0 Oreo ist für das erste Halbjahr 2018 vorgesehen.

Diese Neuerungen bringt das Update auf Android 8.0:

Das ändert sich mit Android O Abonniere uns
auf YouTube

LG Mobile hat es also nicht wirklich eilig, um die neue Android-Version auf die Smartphones zu bringen. Der Misserfolg des LG G6, das mittlerweile zu Schleuderpreisen verkauft wird, und der viel zu späte Marktstart des LG V30 in Deutschland dürften auch kein großer Antrieb für das Unternehmen sein. Dabei wäre eine gute Update-Politik durchaus ein Grund, wieso man sich ein LG-Smartphone kaufen sollte. Genau daran scheitert es aktuell. Das LG G7 wurde kurzerhand eingestellt und wird nun neu entwickelt. Es hätte in der eigentlichen Version wohl keine Chance gegen das Galaxy S9 von Samsung und die neuen iPhones von Apple gehabt.

Die Wunschliste an den Nachfolger de LG G6 ist groß:

 

Da die Informationen aus Italien stammen, könnte sich der Zeitplan nur auf dieses Land beschränken. In Deutschland könnte es also etwas länger dauern oder zeitgleich losgehen. Einen offiziellen Zeitplan hat das Unternehmen bisher noch nicht veröffentlicht. Sobald das Update da ist, werden wir euch natürlich sofort informieren.