Schöner als das Samsung Galaxy S9? Design des LG G7 ThinQ enthüllt

Peter Hryciuk 2

Das LG G7 ThinQ hat endlich einen Termin zur offiziellen Präsentation erhalten und posiert auch gleich auf einem Render-Bild. Das neue Android-Smartphone wird wohl eine Mischung aus Samsung Galaxy S9, iPhone X und dem LG G6 – mit einer Überraschung.

LG G7 ThinQ: Eine Mischung aus Galaxy S9 und iPhone X

Es dürfte sicher niemanden überraschen, dass das LG G7 ThinQ, so der offizielle Name des neuen Flaggschiff-Smartphones, mit einer Kerbe im Display ausgestattet ist. Doch der Rest des Designs erinnert von der Front schon sehr an das Samsung Galaxy S9. Zwar verzichtet LG Mobile auf ein Edge-Display, schafft es aber durch sehr dünne Ränder an den Seiten des Displays einen ähnlich spektakulären Look zu schaffen. Der Bereich an der linken und rechten Seite wirkt sehr schmal – deutlich schmaler als bei den Vorgängern LG G6 und V30. Über dem Display ist eine Kerbe ins Display eingelassen, obwohl der Rand darüber eigentlich genug Platz zur Verfügung stellen würde, um dort die Frontkamera, Sensoren und Hörmuschel unterzubringen. Der Notch, der eigentlich wie beim iPhone X mehr Darstellungsfläche bringen soll, verkleinert den Bildschirm in dem Fall unnötigerweise. LG hat den Sinn der Kerbe also nicht wirklich verstanden.

Die Rückseite wirkt dann schon eher etwas langweiliger. Das LG G7 ThinQ ist mit einer Dual-Kamera ausgestattet. Der Fingerabdrucksensor ist darunter angebracht und dürfte gut erreichbar sein. Links neben der Dual-Kamera sind Sensoren und ein Blitz verbaut. Ansonsten sieht man auf der Rückseite, die vermutlich aus Glas gefertigt ist, ein LG-Logo. Die Farben wirken eher zurückhaltend. Da es sich bei dem oberen Bild um ein Render handelt, muss man die Informationen natürlich mit Vorsicht genießen.

LG G7 ThinQ mit Bixby-Knopf

LG hat nicht nur am Design der Front des G7 ThinQ am Samsung Galaxy S9 orientiert, sondern auch den Bixby-Knopf an der linken Seite des Smartphones übernommen. Damit sollen die Features der künstlichen Intelligenz wohl noch mehr in den Fokus gerückt werden. Der Zusatz „ThinQ“ beim Namen LG G7 hat es ja schon anklingeln lassen. LG Mobile verpasst dem Smartphone einige intelligente Features und möchte diese wohl direkt mit dem zusätzlichen Knopf am Gehäuse starten. Es wird wohl nicht das einzige Feature bleiben, das LG vom Galaxy S9 übernimmt:

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Inspiriert vom Galaxy S9: Diese Features bekommt das LG G7 ebenfalls.

LG G7 ThinQ: Termin der Präsentation steht fest

LG Mobile hat heute zudem den Termin für die Präsentation des Android-Smartphones enthüllt. Das LG G7 ThinQ wird am 2. Mai in New York enthüllt. Spätestens dann erfahren wir, ob die geleakten Informationen zum neuen LG-Flaggschiff stimmen und ob es sich gegen das Galaxy S9 von Samsung, iPhone X von Apple und P20 Pro von Huawei beweisen kann. Was denkt ihr?

Quelle: @Slashleaks, LGE

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung