LG G7 am Black Friday: Top-Smartphone zum absoluten Bestpreis kaufen

Peter Hryciuk 4

Das LG G7 ThinQ ist seit wenigen Monaten in Deutschland auf dem Markt erhältlich und hat innerhalb kürzester Zeit einen spürbaren Preisverfall erlebt. Wiederholt sich die Geschichte des LG G6? Zum Black Friday ist der Preis unter die Magische 400-Euro-Grenze gefallen.

LG G7 ThinQ: Preis des Smartphones deutlich gefallen

Update vom 23.11.2018, 11:05 Uhr: MediaMarkt verkauft das LG G7 bei eBay zum Preis von 429,00 Euro. Das wäre schon ein guter Preis, wenn nicht Black Friday wäre. Nur heute gibt es bei eBay nämlich einen Gutscheincode POWERFRIDAY, mit dem man den Preis um 10 Prozent senken kann. Somit bekommt man das . Es stehen zwei Farben zur Wahl.

LG G7 in Grau bei eBay kaufen* LG G7 in Schwarz bei eBay kaufen*

Hinweis: Das Angebot kann schnell vergriffen sein. 

Originalartikel:

Kaum ist das LG G7 ThinQ auf dem Markt, schon fällt der Preis deutlich. Das neue Android-Smartphone kostet in der unverbindlichen Preisempfehlung 849 Euro, doch schon kurz nach dem Marktstart ist es viel günstiger zu haben. Während kleinere Händler bereits unter 450 Euro verlangen, haben nun auch die großen Anbieter den auf unter 450 Euro gesenkt. Der Trend geht eindeutig nach unten, wie die nachfolgende Grafik zeigt:

Wieso der starke Preisverfall beim LG G7 ThinQ?

Schon beim LG G6 ist der Preis sehr stark gefallen. Damals lagen die Gründe aber auf der Hand. Die technische Ausstattung war einfach nicht mehr zeitgemäß. Doch ist das beim LG G7 ThinQ auch der Fall? Auf den ersten Blick nicht. Technisch ist das Smartphone erstklassig ausgestattet, wie wir euch im nachfolgenden Video aufzeigen:

LG G7 ThinQ Hands-On: Erster Eindruck zum Featuremonster.

Im Test konnte das LG G7 ebenfalls überzeugen. Trotzdem könnte man Detail bemängeln, dass das Smartphone ein LC-Display und kein AMOLED-Panel besitzt. Eine Dual-SIM-Funktion ist ebenfalls nicht vorhanden. Und der Notch? Der hat sich bei der Konkurrenz eher als positives Verkaufsmerkmal entpuppt. Ein Update auf Android 9 Pie lässt zudem auf sich warten.

Optisch ist das LG G7 ThinQ durchaus ein Hingucker:

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
LG G7 ThinQ in Bildern: Es gibt viel zu entdecken

Samsung Galaxy S9 und LG G7 ThinQ unweigerlich verbunden

Vielmehr könnte die Konkurrenz und der späte Verkaufsstart das Problem sein. Das Samsung Galaxy S9 ist seit Monaten auf dem Markt und ebenfalls im Preis gefallen. Beide Smartphones kosten genau so viel in der unverbindlichen Preisempfehlung, doch das Galaxy S9 kostet auch heute noch fast genau so viel. Das LG G7 ThinQ muss also im Preis fallen, damit es eine interessante Alternative zum Samsung-Smartphone wird.

Es wird spannend sein zu sehen, wie sich das LG G7 ThinQ entwickelt. Die Zeichen stehen voll auf Preisverfall. Das lässt das Interesse an dem Smartphone vielleicht steigen, denn es hat im Test einen ziemlich guten Eindruck hinterlassen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung