LG K-Serie: K10 und K7 mit Fokus auf Kamera-Qualität vorgestellt [CES 2016]

Rafael Thiel

Die CES 2016 in Las Vegas beginnt zwar offiziell erst morgen, interessante Meldungen machen aber bereits jetzt die Runde. Eine solche ist sicherlich das gestern präsentierte Display von LG, das sich verformen und rollen lässt. Doch der Konzern aus Südkorea legt nochmal nach und zaubert zwei Smartphones aus dem Hut: Das K10 sowie das K7 begründen eine neue Produktreihe, die vor allem mit herausragenden Kamera-Fähigkeiten auftrumpfen soll.

LG K-Serie: K10 und K7 mit Fokus auf Kamera-Qualität vorgestellt [CES 2016]

Die frisch angekündigte K-Serie soll allerdings freilich nicht mit dem alljährlichen Flaggschiff-Smartphone des Herstellers konkurrieren. Dem Vernehmen nach dürfen wir bei Modellen der Produktreihe lediglich überdurchschnittliche Kameras erwarten, der Rest der jeweiligen Datenblätter lässt das K10 und das K7 dann doch eher in der Mittelklasse verorten. Das 2.5D-Glas kombiniert mit dem von LG bekannten Gehäuse-Design sorgt aber wenigstens für eine durchaus hochwertige Optik.

LG K10 mit 5,3 Zoll-Display und 13 MP-Kamera

Das LG K10, zu sehen auf dem Titelfoto dieses Artikels, ist das leistungsstärkere Modell der K-Serie: Es wartet mit einem 5,3 Zoll in der Diagonale messenden HD-Display auf und wird von einem nicht näher benannten Quad-Core-Chip betrieben. Der Arbeitsspeicher misst 1,5 GB. Wozu die angepriesene 13 MP-Kamera auf der Rückseite tatsächlich imstande ist, bleibt abzuwarten – erste Beispielbilder stehen noch aus.

Display 5,3 Zoll mit HD (1.280 x 720 Pixel, 277 ppi), In-Cell Touch
Prozessor 1,2 GHz Quad-Core
Arbeitsspeicher 1,5 GB
Interner Speicher 16 GB
Kamera Haupt: 13 MP, Front: 5 MP
Akku 2.300 mAh
Betriebssystem Android 5.1 Lollipop mit LG UX
Abmessungen 146,6 x 74,8 x 8,8 Millimeter
Konnektivität LTE (Cat. 4), GPS, Bluetooth
Farben Schwarz, Weiß, Blau
Besonderheiten 2,5D Arc Glass, Selfie-Cam mit LG-Features
Bilderstrecke starten
14 Bilder
9 Tipps: So schießt du mit dem Smartphone bessere Fotos im Schnee.

LG K7 mit 5 Zoll-Display und 5 MP-Kamera

LG-K7

Mit einem nur 5 Zoll großen Display kommt derweil das LG K7 daher, dessen Auflösung beträgt jedoch nur magere 480 x 854 Pixel. Immerhin schlummert im Inneren ebenfalls ein Quad-Core-Prozessor, begleitet von 1 GB RAM. Die Kamera sorgt allerdings dann doch für eine hochgezogene Augenbraue: Die rückseitige Hauptkamera löst nur mit 5 MP aus – für ein Kamera-Smartphone ist das doch etwas wenig, gleichwohl natürlich die MP-Anzahl noch nichts über die Bildqualität aussagt.

Display 5 Zoll mit HD (854 x 480 Pixel, 195 ppi), On-Cell Touch
Prozessor 1,3 GHz Quad-Core
Arbeitsspeicher 1 GB
Interner Speicher 8 GB
Kamera Haupt: 5 MP, Front: 5 MP
Akku 2.125 mAh
Betriebssystem Android 5.1 Lollipop mit LG UX
Abmessungen 143,6 x 72,5 x 9,05 Millimeter
Konnektivität 3G, GPS, Bluetooth
Farben Schwarz, Weiß, Gold
Besonderheiten 2,5D Arc Glass, Selfie-Cam mit LG-Features

LG K7 und K10: Preise und Verfügbarkeit noch nicht kommuniziert

Auf welche Weise sich die verbauten Kameras der K-Serie von der Konkurrenz unterscheiden, lässt LG übrigens zunächst offen. Die Rede ist lediglich von den „fortschrittlichsten Kameras in einem Smartphone dieser Kategorie“. Eine belastbare Angabe zu den Preisen sowie dem Verkaufsstart von K10 und K7 gibt es ebenfalls noch nicht.

Quelle: Pressemitteilung

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung