LG Optimus 3D Cube: Weiteres Smartphone vor dem MWC vorgestellt

Daniel Kuhn 2

Also ehrlich LG, so macht das irgendwie keinen Spaß. Nicht nur, dass vor einigen Tagen bereits das riesenhafte Optimus Vu und gestern die schicke L-Style-Serie vorgestellt wurden, heute ist dann auch noch der Nachfolger des LG Optimus 3D an der Reihe, der übrigens auf den Namen LG Optimus 3D Cube hört. Dabei dauert es doch nur noch wenige Tage, bis der Mobile World Congress seine Pforten in Barcelona öffnet. Da wäre es doch möglich gewesen, die kurze Zeit noch das Geheimnis zu wahren.

Nun wissen wir also auch, was uns beim Nachfolger des LG Optimus 3D erwarten wird, wenn wir ihn in Barcelona in die Finger bekommen. Das Gehäuse ist etwas schlanker und dünner geworden, das Display ist nun ein IPS-Display, allerdings mit unveränderter Größe und Auflösung und der Prozessor ist mimimal schneller geworden. Insgesamt hat sich in dem Gerät also nicht viel mehr verändert, als beim Namen.

  • 4,3 Zoll IPS-Display (800 x 480 Pixel) für brillenlose 3D-Darstellung
  • 1,2 GHz Dual Core-Prozessor
  • 1 GB RAM
  • Dual 5 MP-Kamera (für stereoskopische Aufnahmen)
  • 16 GB interner Speicher
  • 1.520 mAh Akku
  • NFC

Laut LG soll das Optimus 3D Cube übrigens das erste Smartphone sein, dass 3D Foto- und Videobearbeitung direkt auf dem Touchscreen ermöglicht. Das klingt in der Theorie zwar ganz schön, wie praktisch es aber letztendlich ist, auf einem 4,3 Zoll-Display 3D-Bildmaterial zu bearbeiten, bleibt abzuwarten.

Insgesamt stellt die Ausstattung schon eine kleine Enttäuschung dar, vor allem was die Display-Auflösung und die Android-Version betrifft, da keine klare Verbesserung gegenüber dem Vorgänger stattgefunden hat. Dadurch erschließt sich uns der Sinn dieses Gerätes auch nicht ohne weiteres, aber vielleicht hat LG ja mit dem Preis noch ein überzeugendes Argument in der Hinterhand.

Bisher wurde das Optimus 3D Cube lediglich für den koreanischen Markt angekündigt, aber dabei wird es mit Sicherheit nicht bleiben. Wir werden in Barcelona so viele Informationen wie möglich zusammensuchen und euch dann mit diesen versorgen.

Quelle: LG Korea [via androidcommunity.com]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung