LG Optimus 4X HD: Quad Core-Smartphone ebenfalls bereits vorgestellt

Daniel Kuhn 2

Auch wenn ich mich in den letzten Tagen häufiger darüber beschwert habe, dass LG bereits viele neue Modelle kurz vor dem MWC offiziell vorgestellt hat, so muss ich dem koreanischen Konzern doch lassen, dass sie zumindest konsequent sind. Nach dem LG Optimus Vu, der L-Style-Serie und dem Optimus 3D Cube wurde nun auch das Quad Core-Flaggschiff Optimus 4X HD vorgestellt, das wir bisher schon als LG X3 kennengelernt haben. Bleibt eigentlich nur die Frage, ob morgen noch ein neues Gerät vorgestellt wird, ein Tablet vielleicht, oder ob LG mit dem Optimus 4X HD nun durch ist.

Das LG Optimus 4X HD wird der offizielle Nachfolger des LG Optimus Speed, das anderswo als Optimus 2X bekannt ist. Der Name ergibt auch deutlich mehr Sinn als X3, denn während das Optimus 2X das erste Dual Core-Smartphone war, wird das Optimus 4X HD mit Nvidias Tegra 3 Quad Core-Prozessor bestückt sein. Die technischen Daten waren zwar schon weitestgehend bekannt, hier sind sie aber noch mal im Überblick:

  • 4,7 Zoll-AH IPS-Display
  • 1280 x 720 Pixel-Auflösung
  • Nvidia Tegra 3-Quad Core-Prozessor
  • 16 GB interner Speicher
  • microSD-Karten-Slot
  • 2.150 mAh-Akku
  • NFC
  • 8 Megapixel-Kamera
  • 1,3 Megapixel-Frontkamera
  • Android 4.0.3
  • 8,9 Millimeter dünn

Als das LG Optimus Speed auf den Markt gekommen ist, waren wir auch zunächst schwer begeistert von dem Gerät, bis klar wurde, dass LG mit der Software und den schleppenden Updates den kurzen Vorsprung, den das Gerät gegenüber der Konkurrenz hatte unmittelbar wieder verspielt hat. Wir können also nur hoffen, dass LG aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt hat und sich auf dem Weg der Besserung befindet. Dass das Optimus 4X HD direkt mit Ice Cream Sandwich ausgeliefert wird macht ein bisschen Hoffnung – nun müssten nur noch die älteren Modelle nachgerüstet werden.

Quelle: LG [via androinica.com]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung