LG Optimus G Pro: Flaggschiff kommt nach Europa

Lukas Funk 5

Mit dem Optimus G Pro konnte LG auf dem südkoreanischen Heimatmarkt beachtliche Erfolge verbuchen, weshalb man den Verkauf nun auf weitere Märkte ausdehnen möchte: Ab dem dritten Quartal soll das Snapdragon 600-Flaggschiff auch in Europa verfügbar sein, unter anderem in Deutschland.

LG Optimus G Pro: Flaggschiff kommt nach Europa

Während sich internationale Verkaufszahlen in Grenzen halten, kann das südkoreanische Unternehmen LG auf dem heimischen Markt durchaus mit Android-Platzhirsch Samsung konkurrieren. Der überragende Erfolg, den das aktuelle Flaggschiff Optimus G Pro dort einfahren konnte, ist nun mutmaßlich dafür verantwortlich, dass LG dessen Verkauf auch in anderen Märkten starten will.

Das Upgrade des vorigen Primus Optimus G wurde ursprünglich im Februar dieses Jahres vorgestellt, ist aber auch nach derzeitigen Standards durchaus konkurrenzfähig: Neben Qualcomms Snapdragon 600 mit 1,7 GHz und 2 GB RAM kann das Smartphone mit einem 5,5 Zoll großen Full-HD-Display aufwarten. 32 GB interner Speicher, ein Micro-SD-Karten-Slot sowie ein wechselbarer Akku mit 3140 mAh tragen ebenso zu einem stimmigen Gesamtbild bei wie die Kamera mit einer Auflösung von 13 MP und das LTE-Modem. Momentan wird das Optimus G Pro allerdings noch mit Android 4.1.2 „Jelly Bean“ betrieben.

Hier noch ein Hands-On des 5,5-Zollers vom diesjährigen MWC in Barcelona, wo Kollege Amir sich vornehmlich über den Lockscreen des Pro gefreut hat — er nu‘ wieder …

Der Verkauf in Europa soll nun im 3. Quartal anlaufen, mit Italien als erstem bestätigtem Land. Für Deutschland, Österreich und die Schweiz rechnen wir mit einem ähnlichen Datum.

Ob sich der heimische Erfolg auch in Übersee einstellen wird, ist angesichts der größeren Bekanntheit der Landsmänner von Samsung fraglich. Zumal mit dem zumindest gerüchteweise bekannten LG G2 auch der Nachfolger des Optimus G Pro nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen dürfte. Und das soll, zumindest wenn man früheren Aussagen von LGs Marketing-Chef Won Kim glauben schenken darf, dann auch gleich weltweit erscheinen

Wäre das Optimus G Pro ein probates Smartphone für euch? Oder greift ihr lieber zur Samsung’schen Konkurrenz? Teilt uns eure Meinung in den Kommentaren mit.

Quelle: LG (koreanisch) (Google Translate) [via AndroidOS.in]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung