LG Optimus G: Deutschland-Veröffentlichung erst Anfang 2013 [IFA 2012]

Lukas Funk

Die IFA 2012 ist da und bringt Termin nach Termin mit sich. Heute waren wir mit LG verabredet und hofften, näheres zum neuen Superphone LG Optimus G der Koreaner erfahren oder sogar selbst ein Exemplar in Händen halten zu können. Doch weit gefehlt - auf die Veröffentlichung in Deutschland müssen wir noch warten. Auch auf der IFA stand das Gerät entsprechend nicht zur Abfilmung zur Verfügung. Zwei Infos haben wir dann aber doch von LG bekommen.

Die Ankündigung des Qualcomm S4-betriebenen zukünftigen Flaggschiffs von LG ließ uns schon vorgestern das Wasser im Munde zusammenlaufen. Entsprechend groß war die Spannung heute, denn das Unternehmen aus Südkorea hatte uns auf der IFA 2012 einen Termin mit Hands-On und Interview versprochen. Diesen bekamen wir auch, die große Freude blieb jedoch aus: Der Quad Core-Bolide werde trotz der Veröffentlichung im kommenden Monat in Südkorea erst im 1. Quartal des nächsten Jahres den deutschen Markt erreichen. Deshalb habe LG auch davon abgesehen, das Smartphone jetzt schon auf der IFA 2012 zu präsentieren. Etwas Gutes hat die späte Markteinführung aber: Im Gegensatz zum koreanischen Rollout wird das LG Optimus G hierzulande mit Android 4.1 „Jelly Bean“ statt mit Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ erscheinen.

Ob die - zumindest für aktuelle Verhältnisse - überragenden Spezifikationen des Gerätes zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch so einzigartig wie heute sein werden, bleibt abzuwarten. Um die Vorfreude nicht erlöschen zu lassen, seien sie deshalb hier noch einmal aufgeführt:

  • True HD IPS+ Display mit 4,7 Zoll und 1280 x 768 Pixeln
  • Quad Core-Snapdragon S4 Pro mit 1,5 GHz
  • Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“
  • LTE-Konnektivität
  • 2 GB RAM
  • 13 MP Rückkamera, 1,3 MP Frontkamera
  • 2.100 mAh Akku
  • 8,45 mm dick

Wie erwähnt - gerne hätten wir an dieser Stelle schon ein Hands-On-Video des Optimus G präsentiert. Als Entschädigung konnten wir immerhin das Mittelklassegerät LG Optimus L9 auf Band festhalten, ein entsprechendes Video findet ihr später auf androidnext.de.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung