Das LG Optimus G hat Potential, das nächste große Ding zu werden, was High-End-Smartphones betrifft. Dass man bei LG an den Erfolg des Power-Boliden glaubt, zeigt jetzt ein aufwändig produziertes Werbevideo.

Seine Produkte gut zu vermarkten, beziehungsweise gut darzustellen, ist in der heiß umkämpften Smartphone-Branche mindestens so wichtig, wie überhaupt ein gutes Produkt herzustellen. Das LG das zumindest mit dem Optimus G gelungen ist, scheint sich durch diverse Tests und Berichte abzuzeichnen. Jetzt muss das nur noch mit dem Marketing hinhauen, damit die potentiellen Kundschaft auch mitbekommt, was LG alles an neuen Ideen in sein Flaggschiff eingebaut hat.

Veranschaulichen soll das dieses offizielle „Product movie“, welches allerdings nicht auf technische Details oder Informationen, sondern auf flashige Spezialeffekte, entblößte männliche Oberkörper und eine Menge Hand-Pantomime setzt:

Da hat man sich im Hause LG offensichtlich nicht lumpen lassen, sondern in Sachen Produktionsaufwand ordentlich investiert. Das Endergebnis wirkt auf mich dann doch etwas, wie ein außer Kontrolle geratener Spot für Rasierwasser, aber das ist wohl Geschmackssache.

In Deutschland wird das LG Optimus G erst Anfang nächsten Jahres erhätlich sein. Der Power-Bolide wartet mit einem 1,5 GHz Qualcomm Snapdragon S4 Pro Quad-Core Prozessor, 2 GB Arbeitsspeicher und einem kapazitiven 4,7-Zoll IPS True HD Plus-Display auf. Außerdem sind eine 13 MP-Kamera und ein 2.100 mAh-Akku verbaut. Auch das nächste Google-Smartphone, das Nexus 4, soll auf dem LG Optimus G basieren, aber wohl nur eine 8 MP-Kamera mitbringen.

[via PhoneArena]