LG Q6: Preis, Release, technische Daten, Bilder und Video

Peter Hryciuk

Das LG Q6 ist ein kleineres LG G6 , das technisch etwas abgespeckt wurde und gleich in drei Konfigurationen erscheint, die alle eine eigene Modellbezeichnung besitzen. Ein wichtiges Ausstattungsmerkmal des großen Bruders fehlt aber. Wir haben alle Details zusammengefasst.

LG Q6 mit FullVision-Display vorgestellt.

LG Q6 mit FullVision-Display

Das LG G6 ist mittlerweile seit einigen Monaten auf dem Markt und hat seitdem einen regelrechten Preisverfall erlebt. Nun legt LG Mobile nach und schickt mit dem LG Q6, Q6+ und Q6α gleich drei neue Smartphones in die hart umkämpfte Mittelklasse und möchte dort in erster Linie mit dem FullVision-Display punkten. Wie beim großen Bruder G6 kommt nämlich ein 18:9-Panel zum Einsatz, das eine Bildschirmdiagonale von 5,5 Zoll besitzt und mit 2.160 x 1.080 Pixeln auflöst. Das ist durchaus eine sehr hohe Auflösung in der Klasse und erlaubt durch das neue Format auch eine kompakte Bauform.

LG-Q6-03

Die Ränder um das FullVision-Display sind relativ schmal ausgefallen, was sich auch in den kompakten Maßen von 142,5 x 69,3 x 8,1 mm widerspiegelt. Im Vergleich dazu: Der direkte Konkurrent, das Samsung Galaxy A5 (2017), misst 146,1 x 71,4 x 7,9 mm und hat nur ein 5,2-Zoll-Display. LG nutzt also das neue Seitenverhältnis für die Mittelklasse und kann damit auch die Software-Features einsetzen, die mit dem G6 eingeführt wurden.

LG Q6 mit Rahmen aus Metall

LG-Q6-04

LG Mobile orientiert sich aber nicht nur beim Display am G6, sondern auch beim Rahmen aus Metall, der uns im Test des LG G6 sehr gut gefallen hat. Das schafft eine hochwertige Optik – auch wenn das Smartphone wie der große Bruder etwas klobig wirkt. Dabei ist das LG Q6 nur 8,1 mm dünn und gerade einmal 149 Gramm leicht. Der fest verbaute 3.000-mAh-Akku sollte für eine gute Laufzeit sorgen. Leider hat LG nicht alle Eigenschaften des G6 übernommen. Wasserdicht ist das Smartphone nämlich nicht – und das, obwohl Samsung dem Galaxy A5 (2017) wasserdichte Eigenschaften spendiert hat. Das ist also durchaus ein großer Nachteil.

LG-Q6-05

Ebenfalls verzichtet hat LG beim Q6 auf eine Dual-Kamera und den Fingerabdruckscanner. Dafür findet sich auf der Rückseite nun eine 13-MP-Kamera, während an der Front eine 5-MP-Kamera verbaut ist, die einen Weitwinkelsensor besitzt. Interessanterweise unterstützt das LG Q6 eine Gesichtserkennung.

LG Q6, Q6+ und Q6α: Kuriose Modellbezeichnungen

LG-Q6-01

Komisch wird es dann bei den Modellbezeichnungen, denn das LG Q6 ist die Grundlage für die zwei Abwandlungen Q6 Plus und Q6 Alpha. Während andere Hersteller die Größe des Displays bei einem Plus-Modell verändern, beziehen sich die zusätzlichen Modelle nur auf den internen Speicher, Arbeitsspeicher und die Farben.

LG Q6: Technische Daten im Überblick

  LG Q6 Plus LG Q6 LG Q6 Alpha
Display 5,5 Zoll 18:9 FullVision-Display, 2.160 x 1.080 Pixel, 442ppi
Prozessor Snapdragon 435
RAM 4 GB 3 GB 2 GB
Speicher 64 GB 32 GB 16 GB
Akku 3.000 mAh
Hauptkamera 13 MP
Frontkamera 5 MP
Konnektivität Wi-Fi 802.11 b,g,n, Bluetooth 4.2, NFC, USB Type-B 2.0, LTE
Maße, Gewicht 142.5 x 69.3 x 8.1mm, 149 Gramm
Betriebssystem Android 7.1.1 Nougat
Besonderheiten Gesichtserkennung, FM-Radio, Google Assistant
Farben Astro Black / Ice Platinum / Marine Blue Astro Black / Ice Platinum / Mystic White / Terra Gold Astro Black / Ice Platinum / Terra Gold
Preise - - -

LG Q6: Preis und Verfügbarkeit

Das LG Q6 und die beiden anderen Modelle kommen im nächsten Monat in Asien auf den Markt. Danach soll der Marktstart in Europa stattfinden. Preise hat LG Mobile bisher nicht genannt, sodass die Einschätzung der Smartphones aktuell schwer fällt. In der Preisregion unter 200 Euro könnte das Gerät durchaus seine Käufer finden, doch selbst im Low-End-Sektor sind Features wie ein Fingerabdrucksensor mittlerweile gang und gäbe. Ob wirklich alle Modelle nach Deutschland kommen, ist auch noch nicht bekannt. Insgesamt sind wir vom LG GQ etwas enttäuscht, denn LG hat die Chance vertan, ein echtes Flaggschiff mit kompakten Formfaktor zu bauen.

Quelle: LG

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu LG Q6

  • LG fleißig: Gleich drei Smartphones erhalten wichtige Android-Updates

    LG fleißig: Gleich drei Smartphones erhalten wichtige Android-Updates

    LGs neue Strategie trägt erste Früchte: Für gleich drei Smartphones verteilt der südkoreanische Hersteller wichtige Android-Updates. Besitzer dürfen sich auf neue Kamera- und Audiofunktionen freuen. Ein Handy erhält sogar das langersehnte Update auf Android 8.0 Oreo. 
    Kaan Gürayer 1
  • Galaxy Note 8, Moto G5 Plus und Co.: Diese 15 Smartphones strahlen am wenigsten

    Galaxy Note 8, Moto G5 Plus und Co.: Diese 15 Smartphones strahlen am wenigsten

    Smartphones geben während des Telefonierens Strahlung ab – doch es gibt deutliche Unterschiede je nach Hersteller und Modell. Nach den strahlungsintensivsten Geräten schauen wir uns heute die strahlungsärmsten Smartphones an. Samsung ist in den Top 15 gleich sechsmal vertreten. Ob es für den ersten Platz reicht, erfahrt ihr in unserer Bilderstrecke.
    Simon Stich
  • 2017 – das Jahr, in dem 16:9 starb

    2017 – das Jahr, in dem 16:9 starb

    Still und leise hat sich im Jahr 2017 ein altbekanntes Displayformat aus dem Staub gemacht. Besonders bei den Flaggschiff-Modellen gibt es kaum noch Screens im 16:9-Format. Hersteller setzten zunehmend auf 18:9.Warum eigentlich?
    Simon Stich 8
* Werbung