LG V20 S: Technisch verbesserte Variante für Europa? [Update: kleinerer Bildschirm und Speicher]

Kaan Gürayer 9

Nachdem das LG V20 zunächst nicht in Europa erscheinen sollte, deutet ein jüngst beantragter Markenname jetzt auf die Umkehr der fragwürdigen Produktpolitik hin. In Deutschland hat der Konzern Markenschutz für „V20 S“ eingereicht – eine aufgebohrte Version des aktuellen Spitzenmodells?

Update, 18:35 Uhr: Den Kollegen von PhoneArena zufolge, die sich auf angeblich vertrauenswürdige Quellen stützen, soll es sich beim LG V20 S um eine internationale Version des LG V34 handeln, die in der Tat auch bei uns in den Handel kommen könnte. Im Vergleich zum regulären V20 schrumpft die Displaydiagonale auf 5,2 Zoll und der interne Speicher von 64 GB auf nunmehr 32 GB. Dafür ist das LG V34 wasserdicht, was für manchen sicherlich ein Trostpflaster sein dürfte.

Originalmeldung:

Mit dem LG G5 wollte sich Hersteller LG innovativ zeigen und hat im Frühjahr 2016 ein Smartphone mit modularer Erweiterbarkeit auf den Markt gebracht. Der Mut scheiterte jedoch, die Kunden ließen das G5 wie das sprichwörtliche Blei in den Regalen liegen. Das LG V20 verzichtete hingegen auf die Module, sondern glänzte als klassisches Flaggschiff-Smartphone mit High-End-Hardware. Pech für uns: In Europa sollte das LG V20 laut Hersteller nicht in den Handel kommen.

Offiziell hat sich an dieser Produktpolitik auch nichts geändert, jedoch lässt ein neu eingereichter Markenname auf einen baldigen Release des 5,7-Zoll-Smartphones hoffen.

Am 7.11.2016 hat das südkoreanische Unternehmen in Deutschland den Markennamen „V20 S“ beantragt, wie die niederländische Webseite GSMinfo berichtet. Der Antrag wurde in Deutsch als auch Englisch eingereicht und gilt weltweit. Weitere Details, abgesehen von der Antragsnummer 016003501, liegen hingegen nicht vor.

LG V20_06

LG V20 S mit Snapdragon 821?

Stellt sich die Frage, um was für ein Gerät es sich beim „V20 S“ handelt. Die Namensgebung legt natürlich den Verdacht nahe, dass es sich um eine Abwandlung des regulären LG V20 handelt. Der Anhang „S“ könnte möglicherweise für eine technisch aufgebohrte Variante des V20 stehen. Angesichts der ansonsten exzellenten Ausstattung des LG V20 würde lediglich ein leichtes Prozessor-Upgrade Sinn ergeben. Statt des Snapdragon 820, der bislang zum Einsatz kommt, könnte LG den Snapdragon 821 verbauen.

Was wir uns hingegen gar nicht wünschen, ist eine abgespeckte Variante à la LG G5 SE. Das wäre eine große Enttäuschung und ein Schlag ins Gesicht für europäische LG-Fans.

Quelle: tmdn.org, via GSMinfo, GSMarena

LG G5 bei Amazon kaufen*LG G5 mit Vertrag bei DeinHandy.de*

LG V20 mit UX 5.0+ vorgestellt.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung