Ohne „Ticker-Display“: Streicht LG beim V30 das wichtigste Alleinstellungsmerkmal?

Kaan Gürayer 1

LG setzt weiter den Rotstift an: Nachdem sich der Konzern bereits beim G6 von der Modularität verabschiedet hat, soll das kommende V30 auf das zweite „Ticker-Display“ verzichten und nur noch einen Bildschirm besitzen. Fans des charakteristischen Features dürfen sich aber Hoffnung auf einen adäquaten Ersatz machen. 

Ohne „Ticker-Display“: Streicht LG beim V30 das wichtigste Alleinstellungsmerkmal?
Bildquelle: Hersteller.

In der jüngeren Vergangenheit hatte LG nur wenig Erfolg mit seinen Innovationen. Das modulare LG G5 wurde von Käufern mit Desinteresse bestraft und auch das „Ticker-Display“ der V-Serie, das unter anderem Benachrichtigungen oder App-Shortcuts anzeigte, konnte aus dem LG V10 und LG V20 keine echten Kassenschlager zaubern. Bei der dritten Generation wird der südkoreanische Hersteller offenbar ganz auf das Feature verzichten.

Den Kollegen von den XDA Developers zufolge, die sich auf eine vertrauenswürdige Quelle berufen, wird das LG V30 kein „Ticker-Display“ besitzen und nur noch einen OLED-Bildschirm an Bord haben. Unklarheit herrscht darüber, weshalb LG dieses Alleinstellungsmerkmal der V-Serie streicht.

Integriert LG das „Ticker-Display“ in den Hauptbildschirm?

Es wird spekuliert, dass LG mit dem V30 den gleichen Weg fortführt wie beim G6 und auf ein längliches Display mit 18:9-Verhältnis setzt. Damit könnte der Hersteller einen größeren Bildschirm verbauen, ohne jedoch die Außenmaße des LG V30 signifikant zu vergrößern.

lg-v20-ticker-display

Im Zusammenspiel mit der OLED-Technologie, womit sich einzelne Pixel individuell ansteuern lassen, wäre es LG der Theorie nach möglich, ein zweites „Ticker-Display“ direkt in den nunmehr vergrößerten Haupt-Bildschirm des LG V30 integrieren. Somit könnte LG das Vorzeige-Feature der V-Serie erhalten, ohne jedoch weiterhin zwei Screens verbauen zu müssen. Gleichwohl handelt es sich hier um Spekulationen, die aus der Quelle der XDA nicht bestätigt wurden.

LG V20 mit UX 5.0+ vorgestellt.

LG V30 mit Snapdragon 835 und 4 GB RAM

Was die technischen Spezifikationen des LG V30 angeht, gibt sich die Quelle der XDA Developers wieder etwas redseliger. Demnach soll das Flaggschiff von einem Snapdragon 835 befeuert werden, dem 4 GB RAM zur Seite stehen. Eine Variante mit 64 GB soll es auch geben, was im Umkehrschluss wohl bedeutet, dass das V30 wie das G6 in der Standardausführung 32 GB Speicher an Bord hat. Ein microSD-Slot zur Erweiterung des Speichers ist ebenso integriert. Ob sich hingegen der Akku weiterhin wechseln lässt, ist nicht bekannt.

Die für uns wichtigste Frage ist aber weiterhin, ob das LG V30 überhaupt nach Europa kommt. Nach einigen Monaten schaffte es der Vor-Vorgänger LG V10 zu uns, auf den Nachfolger LG V20 warten wir hingegen bis heute.

Quelle: XDA Developers

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung