LG V30 mit Displayproblemen? Vergleich mit Galaxy S8 offenbart Schwächen

Simon Stich 5

Falsche Farben und Streifenbildung? LG hat allem Anschein nach ein paar Probleme beim Display des LG V30. Besonders im direkten OLED-Vergleich mit dem Platzhirsch Samsung werden die Probleme deutlich. Ist das Display von LG einfach nicht gut genug?

LG V30 mit Displayproblemen? Vergleich mit Galaxy S8 offenbart Schwächen

Kleine OLED-Displays Neuland für LG

David gegen Goliath: Während LG eher verhalten OLED-Displays in Smartphones einsetzt, kann Samsung in diesem Bereich auf viel Erfahrung zurückblicken. Die Südkoreaner dominieren den Markt so stark, dass selbst die Konkurrenz von Apple für das iPhone X bei Samsung auf Einkaufstour gehen muss. LG will die Marktmacht brechen und produziert jetzt auch massenhaft OLEDs für Smartphones – Erfahrung hat der Konzern bei OLED-Fernsehern sammeln können. Erste Versuche bei kleineren Screens mit dem LG G Flex und LG G Flex 2 waren eher nicht von Erfolg gekrönt.

LG V30 im Hands-On.

Auch im neuen LG V30 kommt ein OLED-Display von LG zum Einsatz. Den Testern von Ars Technica ist nun aufgefallen, dass es große qualitative Unterschiede zum Samsung Galaxy S8 gibt. Ihnen lag eine Vorab-Version vor, die für den Vergleich genutzt wurde.

LG V30 mit falscher Farbdarstellung?

Im direkten Vergleich mit dem Galaxy S8 ist vor allem eine falsche Farbdarstellung beim LG V30 deutlich geworden. Ein vollständig graues Bild wurde beim Galaxy S8 auch an den Rändern einfarbig und damit korrekt angezeigt. Beim LG V30 hingegen ist eine deutliche „Verfärbung“ zu sehen, die sich zudem auch noch ungleichmäßig über das OLED-Panel verteilt. Samsung setzt auf AMOLED, wobei es keine größeren technischen Unterschiede zu LGs P-OLED gibt.

Bilderstrecke starten
8 Bilder
LG V30: So schick ist die neue Benutzeroberfläche.

Bleibt zu hoffen, dass die Tester von Ars Technica einfach nur ein Montagsgerät zugeschickt bekommen haben – das wäre zwar durchaus peinlich, aber eben auch nicht das Ende der Welt. Sollte sich die Falschdarstellung der Farben allerdings auch bei anderen Einheiten des LG V30 bestätigen, hätte der Konzern ein riesiges Problem.

Das LG V30 wird ab Anfang November im deutschen Handel erhältlich sein. Als unverbindliche Preisempfehlung sind 899 Euro angegeben. Mehr Infos zum Gerät gibt es in unserer Übersicht.

Quelle: Ars Technica

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link