Im Rahmen der CES Unveiled 2014 hat auch das chinesische Unternehmen Meizu sein äußerst interessantes neues Flaggschiff namens „MX3“ präsentiert. Natürlich haben wir uns die Chance nicht nehmen lassen und dem Gerät einen kurzen besuch abgestattet.

 

Meizu MX 3

Facts 

Smartphones gibt es wie Sand am Meer und in Sachen Innovation passiert derzeit gefühlt etwas weniger. Bildschirme werden größer, Prozessoren werden schneller usw., doch handelt es sich dabei meistens eher um „mehr von dem selben“. Dies könnte ein Grund sein, warum Meizu mit dem MX3 einen etwas anderen Weg einschlagen will und sich bei dem neuen Flaggschiff vor allem auf Software konzentriert.

Meizu MX3 auf Amazon: zum Angebot

Das eigene Betriebssystem namens Flyme OS 3.0 baut zwar auf Android auf, versucht hier aber mit neuen Funktionen zu punkten, die dem Nutzer eine bessere Erfahrung mit dem Gerät ermöglichen.

Wir haben uns auf der CES Unveiled das Meizu MX3 mal angesehen und dabei die Kamera laufen lassen, was dabei heraus gekommen ist, könnt ihr euch ja oben anschauen.

Jens hat über das Gerät bereits sehr treffend geschrieben, dass „dieses Smartphone es maßlos übertreibt“. Warum das so ist und was er damit meint, könnt ihr euch hier durchlesen.

CES-2014-2
Weitere Informationen zur CES auf unserer Eventseite

Quiz: Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus?