Das Meizu MX3 ist eines dieser Geräte, bei denen man sich wirklich fragen muss, warum es dieses nicht auch ganz offiziell bei uns im Laden gibt. Vor allem die Version mit 128 GB internem Speicher düfte sehr interessant sein, allerdings gibt es (für alle außerhalb Chinas) noch einige Abstriche.

 

Meizu MX 3

Facts 

Wie hat meine Mutter immer so schön gesagt: „Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg“. Wer also das Meizu MX3 gerne sein Eigen nennen möchte, wird auch sicherlich in Deutschland einen Weg finden, um an das Gerät heranzukommen (z.B über unseren Haus und Hof Sponsor Androidfiguren.de, wo es derzeit allerdings „nur“ die 32 GB-Variante gibt). Und auch ein Blick auf Amazon zeigt, dass es das Gerät auch bei uns zu kaufen gibt).

Die 128 GB-Variante allerdings wird man hier vorerst wahrscheinlich nicht finden und selbst wenn, würde man damit weniger glücklich werden, denn  das Gerät unterstützt bisher nur das chinesische TD-SCDMA Netz. Wer wirklich nicht auf das Gerät warten will, kann zwar hiesige 2G-Netze verwenden, das dürfte bei einem solchen Gerät aber alles andere als sinnvoll sein.

Es ist allerdings davon auszugehen, dass es auch eine Verizon geben wird, die auch unser Netz komplett unterstützt.

Quelle: Engadget

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.