Meizu MX4: High End-Smartphone mit „iAndroidOS“

Martin Malischek 13

Das Meizu MX4 kommt mit einer iPhone-ähnlichen Oberfläche, begeistert jedoch, hingegen der „üblichen“ Plagiate aus Übersee, mit High End-Spezifikationen. Das 5,36 Zoll große „Full-HD+“-Display wird von einem Octa Core-Prozessor von Mediatek befeuert.

Den chinesischen Hersteller Meizu wird hierzulande wohl nicht jeder kennen, was natürlich auch damit zusammenhängen dürfte, dass die Smartphones im deutschsprachigen Raum nur schwer zu erwerben sind. Nichtsdestotrotz: Wir haben es beim Meizu MX4 mit einem wahren Flaggschiff zu tun.

Meizu MX4 - die Spezifikationen

meizu-mx4-rückseite

Dies bekräftigen unter anderem der Full HD+-Bildschirm von Sharp, der Octa Core-Prozessor von Medietak sowie der verbaute, zwei GByte große Arbeitsspeicher. Kommen wir erst einmal zu den „harten“ Fakten namens „Spezifikationen“:

Bildschirm 5,36 Zoll Sharp „Full HD+“-Bildschirm mit einer Auflösung von 1920 x 1152 Pixeln
Achtkern-Prozessor Mediatek Octa Core-Prozessor, vier Kerne je 2,2 GHz, vier mit je 1,7 GHz
Arbeitsspeicher 2 GByte
Kamerasensoren 20,7 Megapixel-Hauptkamera, 2 Megapixel-Frontkamera
Interner Speicher 16, 32 oder 64 GByte (je nach Version)
Akkukapazität 3.100 mAh
Maße (b/h/t) 75,2 x 144 x 8,9 mm
Gewicht 147 Gramm
Konnektivität WCDMA, LTE mit bis 150 MBit/s
Betriebssystem FlymeOS 4.0, basiert auf Android 4.4

Unter anderem gibt der Hersteller an, die Lautsprecher verbessert zu haben. Mit dem verbauten Audio-Chip NXP sei eine doppelt so hohe Lautstärke wie beim Vorgänger möglich.

Meizu MX4 bei Amazon ansehen *

Meizu MX4: Das bietet die Software

Bei der Software des Meizu MX4 wird auf „FlymeOS 4.0“ zurückgegriffen. Das mobile Betriebssystem basiert zwar auf Android 4.4, lehnt sich jedoch stark an iOS an. Die neue Kamerasoftware bietet Zeitlupenaufnahmen, Panoramaschüsse und weitere Neuheiten. Auch wurde an dem persönlichen Assistenten geschraubt und die Funktionsweise des Cloud-Speichers erweitert.

Zum Verkauf in Deutschland gibt es noch keine Informationen, während das Gerät in die Vereinigten Staaten bestellt werden kann. Dort wird ein Liefertermin ab dem 20. September angegeben, innerhalb von sieben bis zehn Werktagen könnten US-Amerikaner ab dann mit dem Meizu MX4 rechnen.

In der 16 GByte-Variante kostet das chinesische Smartphone 299 US-Dollar.

Quelle: Meizu

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu Meizu MX4

  • Nokia MX4 Supreme: Fotos eines Android-Smartphones aufgetaucht – gefertigt von Meizu

    Nokia MX4 Supreme: Fotos eines Android-Smartphones aufgetaucht – gefertigt von Meizu

    Steigt Nokia über Umwege doch wieder in den Smartphone-Markt ein? Aktuelle Gerüchte und Leaks berichten von einem neuen Smartphone mit Android unter dem Codenamen „Nokia Supreme“. Allerdings darf das finnische Unternehmen nach dem Verkauf der mobilen Sparte an Microsoft nicht mehr selbst die Hardware herstellen: Stattdessen ist Meizu wieder einmal als Partner im Gespräch.
    Tuan Le 3
  • Alibaba investiert 590 Millionen US-Dollar in Meizu

    Alibaba investiert 590 Millionen US-Dollar in Meizu

    Es ist eine Wette auf die Zukunft: Der chinesische Versandhändler Alibaba steigt mit über einer halben Milliarde US-Dollar beim aufstrebenden Smartphone-Hersteller Meizu ein. Durch diese Minderheitsbeteiligung will der Online-Gigant das hauseigene mobile Betriebssystem Aliyun OS fördern.
    Rafael Thiel
  • Meizu MX4 Pro: 5,5-Zoll-Flaggschiff mit WQHD-Display & Octa Core-SoC vorgestellt

    Meizu MX4 Pro: 5,5-Zoll-Flaggschiff mit WQHD-Display & Octa Core-SoC vorgestellt

    Im Zuge eines Events in China hat Meizu sein neues Smartphone-Flaggschiff vorgestellt: Das Meizu MX4 Pro kommt mit einem 5,5 Zoll in der Diagonale messenden WQHD-Display, einem OctaCore-Chip von Samsung sowie einem im dedizierten Homebutton eingelassenen Fingerabdruckscanner daher. Der Bolide wurde zunächst für den chinesischen Heimatmarkt angekündigt, könnte aber angesichts der angekündigten Expansion nach Deutschland...
    Rafael Thiel 16
  • Meizu MX 4 ab sofort in Deutschland vorbestellen

    Meizu MX 4 ab sofort in Deutschland vorbestellen

    In den USA und in China ist das Meizu MX 4 bereits seit Ende September verfügbar, auch in Deutschland konnte das Gerät über Umwege aus China bestellt werden. Nun aber ginbt es das Gerät ab Mitte November ganz offiziell auch bei uns.
    Kamal Nicholas 14
* Werbung