Meizu Pro 5: Release, technische Daten, Preis

Oliver Janko

Das Meizu Pro 5 ist ein High End-Phablet für den chinesischen Markt. Das Gerät wird in zwei Versionen verkauft, mit 3 oder 4 GB RAM und 32 oder 64 GB Festspeicher. Als SoC verbaut Meizu den aus dem Galaxy S6 bekannten Exynos Exynos 7420 von Samsung, das Kameramodul liefert Sony.

Vorerst wird das Meizu Pro 5 in Deutschland höchstens als Importware verkauft werden, trotzdem handelt es sich um ein interessantes Gerät. Insbesondere, weil darin der von Samsung gefertigte Exynos 7420 taktet, ein stromsparendes High-End-SocC mit 8 Kernen und den derzeit besten Leistungsdaten. Dazu kommt ein Full-HD-Display mit Super AMOLED-Technologie und, je nach Version, 3 oder 4 GB RAM.

Meizu Pro 5: Spezifikationen

Display 5,7 Zoll-AMOLED-Display, Full HD (1.920 x 1.080 Pixel), 387 ppi
Prozessor Exynos 7420 Octa Core (4 x 2,1 GHz + 4 x 1,5 GHz)
Arbeitsspeicher 3/4 GB RAM
Interner Speicher 32/64 GB, erweiterbar
Hauptkamera 21 MP, Laser Autofocus
Frontkamera 5 MP
Akku 3.050 mAh
Abmessungen 156,7 x 78 x 7,5 mm / 166 Gramm
Betriebssystem Android 5.1.1 mit FlymeOS 5
Sonstiges USB Typ C, Dual SIM, Fast Charging

Meizu Pro 5: Release und Preis

In China wird das Meizu Pro 5 ab dem 12. Oktober im Handel erhältlich sein. Für die 32 GB-Variante mit 3 GB RAM verlangt der Hersteller 439 US-Dollar, für 490 US-Dollar bekommt man 4 GB RAM und 64 GB Festspeicher. In Deutschland wird das Gerät vorerst nicht offiziell aufschlagen.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu Meizu Pro 5

* Werbung