Moto G (2015): Dritte Generation von Motorolas Preis-Leistungskracher offiziell vorgestellt

Kaan Gürayer 9

Hallo, Moto G (2015): Das heutige Motorola-Event stand nicht nur im Zeichen des Moto X Style und Moto X Play, denn neben den zwei neuen Topmodellen hat der Traditionshersteller auch den dritten Ableger der erfolgreichen Moto G-Reihe vorgestellt. Auch das Moto G (2015) bleibt seinen Vorgängern treu und verbindet gute Hardware mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

Moto G (2015): Dritte Generation von Motorolas Preis-Leistungskracher offiziell vorgestellt

Optisch hat sich auch bei der dritten Generation des Moto G nicht allzu viel getan – das Moto G (2015) führt mehr oder minder das Design fort, in das sich bereits die beiden Vorgänger gekleidet hatten. Auffällig ist lediglich die Zierleiste aus Metall, die auf der Rückseite das Kameramodul mit dem Motorola-Logo verbindet und dem Mittelklasse-Gerät einen Hauch von feiner Eleganz verleiht. Hier handelt es sich offenbar um ein neues geräteübergreifendes Designmerkmal, da auch die neuen Moto X-Versionen auf diesen optischen Kniff setzen. Komplett neu ist hingegen, dass sich der 5-Zoller über die Designplattform Moto Maker dem eigenen Geschmack anpassen lässt. In der Theorie sind bis zu 100 verschiedene Optionen möglich.

moto-g-2015-cover

Moto G (2015): Wahlweise mit 1 GB oder 2 GB RAM

Technisch bietet das Moto G (2015) solide Smartphone-Kost der Mittelklasse und unterscheidet sich damit kaum von seinem direkten Vorgänger. Diese eher zurückhaltende Produktpolitik dürfte wohl der Tatsache geschuldet sein, dass Motorola auch weiterhin den Preis vergleichsweise günstig halten möchte. Nichtsdestotrotz muss sich das Moto G (2015) keineswegs verstecken: Das verbaute Display misst beispielsweise 5 Zoll in der Diagonale und löst in HD mit 1.280 x 720 Bildpunkten auf. An dieser Stelle gibt es keine Veränderungen gegenüber dem Moto G (2014), womit einerseits die Pixeldichte in Höhe von 294 ppi bestehen bleibt und andererseits die Gerüchte um ein Full HD-Display endgültig ad acta gelegt werden können. Angetrieben wird das Mobilgerät vom Snapdragon 410-Prozessor, dessen vier Kerne einen Takt von 1,4 GHz besitzen und dem je nach Modell 1 oder 2 GB RAM zur Verfügung stehen. Die Höhe des verbauten Arbeitsspeichers richtet sich dabei nach dem internen Speicher: Das Modell mit 8 GB Speicher besitzt 1 GB RAM, der größere Bruder mit 16 GB Datenspeicher kann mit 2 GB RAM aufwarten. Beiden Varianten ist aber der microSD-Kartenslot gemein, der eine Erweiterung des Speichers ermöglicht.

Moto G (2015) trumpft bei den Kameras auf

Ein ordentliches Update hat es bei beiden Kameras gegeben, denn die rückwärtige Kamera schießt nun Bilder in 13 MP auf und bietet darüber hinaus ein Dual Tone-Blitzlicht sowie eine f/2.0-Blende, während das Moto G (2015) an der Front eine 5 MP-Kamera besitzt. Zum Vergleich: Das 2014er Moto G besaß noch Kameras, die lediglich mit 8 beziehungsweise 5 MP auflösten und zu den größten Kritikpunkten des Smartphones gehörten. Ferner ist das Moto G (2015) dank IPX7-Zertifizierung jetzt auch offiziell wasserdicht. Die Vorgängermodelle hielten zwar ebenfalls den Kontakt mit dem kühlen Nass aus, eine offizielle Zertifizierung besaßen sie jedoch nicht. Softwareseitig kommt erfreulicherweise bereits Android 5.1.1 Lollipop zum Einsatz, der verbaute Akku liefert eine Nennleistung von 2.470 mAh und ist fest im Gerät verbaut. Zur in der Gerüchteküche kursierenden Dual-SIM-Funktionalität ist in der deutschen Pressemitteilung nichts mehr die Rede.

Die 1 GB/8 GB-Version des Moto G (2015) kostet im freien Handel 229 Euro. Im Moto Maker (2015) kostet das frei farbkonfigurierbare Moto G ab 249 Euro, die Variante mit 2 GB RAM/16 GB Speicher schlägt dort mit mindestens 279 Euro zu Buche. Interessanterweise liegt der Preis laut Motorola-Pressmitteilung mit 299 Euro sogar noch etwas höher, wobei es sich hier offensichtlich um einen Fehler handelt. Erhältlich ist das 5-Zoll-Smartphone ab sofort.

moto-g-2015-vorstellung-89049.mp4.

Technische Daten des Moto G (2015)

Display 5 Zoll HD, 1.280 x 720 Pixel (294ppi)
Prozessor Snapdragon 410, Quad-Core, 1,4 GHz
Arbeitsspeicher 1 oder 2 GB RAM
Interner Speicher 8 oder 16 GB, erweiterbar
Betriebssystem Android 5.1 Lollipop
Hauptkamera 13 MP mit Dual Tone-Blitzlicht, f/2.0-Blende
Frontkamera 5 MP
Akku 2.470 mAh
Farben Verschiedene Farbvarianten
Abmessungen  142,1 mm x 72,4 mm x 6,1 - 11,6 mm (maximale Wölbung)
Gewicht  155 Gramm
Sonstiges individualisierbar via Moto Maker, IPX7-Zertifizierung

Moto G (2015) im Moto Maker kaufen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung