Moto G (2015): Geleakte Pressebilder zeigen Smartphone von vorn und hinten

Tuan Le 1

Vom Moto G (2015) sind weitere Bilder in Form offizieller Presserenderings geleakt. Diese erlauben erstmals einen ungetrübten Blick auf das Design der nächsten Generation des Preis-Leistungs-Brechers in seiner vollen Pracht. Da die neuen Renderings sich mit den vorangegangenen Leaks decken, dürfte zumindest das Aussehen des Moto G (2015) kein Geheimnis mehr sein.

Moto G (2015): Geleakte Pressebilder zeigen Smartphone von vorn und hinten

Anhand von bisher geleaktem Bild- und Videomaterial war schon davon auszugehen, dass Motorola beim Moto G (2015) auf ein neues Design setzen wird. Den Kollegen von Techno Buffalo sind nun einige Presserenderings zugespielt worden, die das zuvor nur auf unscharfen Fotos geleakte Design in voller Pracht zeigen. Zu sehen ist diesmal die weiße Variante und zwar sowohl in der Vorder- als auch Rückansicht. Während sich an der Front im Vergleich zum Vorjahresmodell nicht allzu viel getan hat, hat Motorola auf der Rückseite mit dem länglichen Kamera-Dekor ein neues Design-Element hinzugefügt. Dieses beherbergt auch die markante Mulde, in der das Motorola Logo platziert ist. Zudem ist auf den Renderings deutlich eine geriffelte Struktur der Rückseite zu sehen, ebenso wie Ansätze des an das Moto X (2014) oder Nexus 6 erinnernden silbernen Rahmens.

Moto-G-2015-Leak-TechnoBuffalo-1
Moto-G-2015-Leak-TechnoBuffalo-2

Dass dieser aber aus Metall bestehen wird, erscheint eher abwegig – schließlich handelt es sich bei den Moto G-Modellen des Unternehmens seit jeher um besonders preis-leistungsstarke Modelle, die sich unter der 200 Euro-Marke positionieren. Dementsprechend kann man natürlich keine High End-Spezifikationen erwarten, doch genügend Leistung für den Alltag wird auch das Moto G (2015) voraussichtlich besitzen. Derzeit geht man davon aus, dass ein Qualcomm Snapdragon 410-SoC zum Einsatz kommen wird, zusammen mit 1 GB RAM, 8 GB internem Speicher sowie LTE-Support.

Darüber hinaus löst das 5-Zoll-Display dem Vernehmen nach wieder mit 720p, also 1.280 x 720 Pixeln auf. Bei den Kameras könnte es diesmal jedoch einen deutlichen Sprung nach vorn geben, denn angeblich wird an der Rückseite eine 13 MP-Kamera zum Einsatz kommen, wohingegen an der Frontseite mit 5 MP zu rechnen ist. Mit einem Launch ist einem offiziellen Statement des Lenovo-Chefs zufolge voraussichtlich noch in diesem Sommer zu rechnen, wobei ein konkreter Release-Termin noch aussteht. Wir werden euch selbstredend auf dem Laufenden halten und berichten, sobald es neue Informationen zu dem Gerät gibt.

Quelle: Techno Buffalo via Android Authority

Moto G (2014) bei Amazon kaufen * Jetzt günstig mit Vertrag *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung