Motorola hatte für das Low-Budget-Smartphone Moto G ein Update auf die aktuellste Android-Version 4.4 garantiert. Spätestens im Januar sollte das Update ausgerollt werden, bereits gestern begann die internationale Verteilung von Android 4.4.2 für das Moto G.

 

Moto G

Facts 
Moto G

Ein großes Problem der Geräte im Low-Budget-Segment sind die veralteten Versionen des Android-Betriebssystems mit denen die Geräte ausgeliefert werden. Motorola versprach hier Abhilfe bei seinem Flaggschiff in diesem Segment mit einem garantierten Upgrade auf die nächste Android-Version. Seit gestern wird das Update mit folgendem Changelog ausgeliefert:

  • Android 4.4, KitKat: Android 4.4.2, mit allen Design-Änderungen und Verbesserungen der aktuellsten Android-Version.
  • Telefonie-App: Verbesserung der App mit der Möglichkeit direkt im Wahlfeld nach Kontakten zu suchen.
  • Kamera – Fokussierung und Belichtung: Verbesserung der Funktionalität des manuellen Fokussierens.
  • Galerie - Fotos bearbeiten: Neue Möglichkeiten Fotos zu editieren in der Galerie-App, sowie neue Filter, erweitertes Zuschneiden und Einstellmöglichkeiten des Kontrats, der Farbe und Helligkeit.
  • Dokumente und Fotos drucken:  Fotos, Google Docs, GMail-Nachrichten und andere Elemente können nun über Wi-Fi, Bluetooth und Services wie Google Cloud Print und HP ePrinters gedruckt werden.
  • Hangouts: Neue Version von Hangouts mit SMS- und MMS-Funktionen.
  • Zubehör Kompatibilität: Square Kreditkartenleser wird nun unterstützt.

Das Update sollte euch spätestens in den nächsten Wochen erreichen. Mehr Informationen zur Update-Politik von Google erhaltet ihr hier.Hat euch das Update bereits erreicht?

Quelle: androidauthority