Nachfolger des Moto G: Verkaufsstart zur IFA 2014 (Gerücht)

Martin Malischek

Wie genau der Nachfolger des Moto G von Motorola heißen wird, ist zwar noch nicht bekannt, dennoch gibt es schon eine Menge Informationen. Laut neuesten Gerüchten soll die zweite Version des Low Budget-Flaggschiffs zur IFA 2014 in Berlin zu uns finden.

Nachfolger des Moto G: Verkaufsstart zur IFA 2014 (Gerücht)

Vor allem eine Neuerung ging aus vorherigen News hervor: Das Sequel des Moto G wird um 0,5 Zoll größer. Wie auch das Moto X+1 soll uns das Moto G(+1?) im September erreichen. Ebenfalls gab es schon ein Bild des Nachfolgers zu begutachten.

Erneuerung der Motorola-Produktlinie im September wahrscheinlich

Jedoch etwas früher: Am 10. September (letzter Tag der IFA) sollen bereits Händler mit dem technisch im mittleren Bereich, preistechnisch im Low End-Sektor einzuordnenden Moto G-Nachfolger ausgestattet werden.

Eine Präsentation auf der IFA in Berlin scheint damit nicht unwahrscheinlich. Die Daten stammen von einem Händler, welcher die Informationen von Motorola selbst bezogen haben soll.

Zwar sollen Händler den Moto G-Nachfolger auch schon teils Ende August beziehen können, hierbei ist jedoch unklar, ob sie es zu diesem Zeitpunkt verkaufen dürfen.

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Motorola Migrieren: Von iOS zu Android Schritt-für-Schritt.

Moto G-Nachfolger: Größer und mehr nicht?

Von den Spezifikationen her scheint sich nicht viel zu ändern, bis auf die bereits oben erwähnte, höhere Bildschirmgröße. Damit bleibt es bei einer 720p-Auflösung, 1 GByte Arbeitsspeicher und dem Snapdragon 400.

Über die LTE-Funktionalität sowie der Möglichkeit, eine MicroSD-Karte einzusetzen, sind noch keine Informationen bekannt. Dies scheint jedoch aufgrund der aktualisierten Moto G-Version sehr wahrscheinlich.

Laut den aktuellen Informationen liegt das Gerät bei einem Preis von um die 250€.

Quelle: GSMArena, via Android Authority

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung