Offenbar sind die Kommunikationskanäle bei Lenovo auf Durchzug, denn Geheimnisse vermag der Konzern nicht zu behalten: Neue Details zum Moto G5S Plus sind durchgesickert und beschreiben unter anderem die zuvor schon gesichtete Dual-Kamera näher.

 

Moto G5 Plus

Facts 

Dass Lenovo ein Moto G5S nebst G5S Plus vorstellen wird, steht außer Frage. Eine geleakte Präsentation für Mitarbeiter kündigte jene Modelle bereits für das laufende Jahr an. Wie die hochwertigeren Ableger der Moto-G-Reihe aussehen werden, ist ebenso kein Geheimnis mehr, sickerten doch bereits mutmaßliche Presserender durch. Dennoch bergen die neuen Gerüchte einen gewissen Erkenntnisgewinn.

Moto G5S Plus wird größer und hochwertiger

Laut Evan Blass, eher bekannt als @evleaks, wird zumindest das Moto G5S Plus größer werden als das der regulären G-Reihe entstammende Gegenstück. Die Anzeige wächst von 5,2 Zoll in der Diagonale auf 5,5 Zoll an, wobei die Auflösung bei Full HD verbleibt.

Zudem weist es auch, wie zuvor bereits gemunkelt, hochwertigere Materialien sowie eine Dual-Kamera auf. Diese verfügt demnach über zwei 13-MP-Sensoren, einmal zu Farbaufnahmen fähig, einmal lediglich monochrom. Dadurch werden diverse Effekte möglich, darunter Bokeh, Hintergrundwechsel und ein selektiver Schwarz-Weiß-Filter. Das reguläre Moto G5 Plus besitzt nur eine 12-MP-Kamera mit einzelnem Sensor. Die Frontkamera des G5S Plus soll derweil ein Upgrade von 5 auf 8 MP erhalten.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Galaxy Note 8, Moto G5 Plus und Co.: Diese 15 Smartphones strahlen am wenigsten

Moto G5S (Plus): Vorstellung noch im Juli

Davon abgesehen bleibt wohl alles beim Alten: Wie schon das G5 Plus wird auch das G5S Plus auf einem Snapdragon 625 von Qualcomm basieren, dessen acht Rechenkerne auf bis zu 2,0 GHz takten. Der Arbeitsspeicher umfasst 4 GB, intern stehen weitere 64 GB zur Verfügung. Die Vorstellung wird voraussichtlich am 25. Juli im Rahmen eines Lenovo-Events erfolgen.

Quelle: Evan Blass @Venture Beat