Werbung kann informativ, emotional oder amüsant sein. Letztgenannten Weg ist jetzt Motorola gegangen und macht sich in einem witzigen Werbespot für das bruchsichere Moto X Force über das offensichtlich zu zartbesaitete Samsung Galaxy S7 edge lustig.

 

Motorola Moto X Force

Facts 
Motorola Moto X Force
Moto X Force: Motorola macht sich über das Samsung Galaxy S7 edge lustig

Alles zum S7 edge: Samsung Galaxy S7 edge im Test auf GIGA.DE.

Ende vergangenen Jahres wurde das Droid Turbo 2 offiziell vorgestellt. In Deutschland brachte der Hersteller das Gerät unter dem Namen Moto X Force erst mit einigen Monaten Verspätung im Januar 2016 auf den Markt. Highlight des 5,4-Zoll-Smartphones ist neben zeitgemäßer Technik die ShatterShield-Technik. Hierbei handelt es sich um ein fünfschichtiges Displayglas, das den flexiblen AMOLED-Bildschirm vor zu stark eintreffenden Impulsen schützen soll. Damit wird das Display quasi bruchsicher und kann auch Stürze aus mehreren Metern Höhe ohne Probleme überleben.

Da sich trockene Worte aber nur schwerlich vermarkten lassen, hat die US-amerikanische Abteilung von Motorola einen kleinen Werbespot (Video oben) erstellt, der die Vorzüge des Moto X Force auf amüsante Art und Weise herausstellt. Im nur 15 Sekunden andauernden Clip fällt ein Samsung Galaxy S7 edge auf den Gehweg – und weil der Sturz das Display schrottet, verliert ein süßes Emoji sein Zuhause. Im Anschluss wird der kleine Kerl dann buchstäblich von einem Monster zu Tode erschreckt und verabschiedet sich traurig ins Himmelreich. Dann aber fällt ein Moto X Force auf den Boden und zerquetscht das scheußliche Monstrum. Motorolas Smartphone übersteht den Sturz natürlich unbeschadet.

Die Moral von der Geschicht? Zerbrochene Displays gibt es mit einem Moto X Force wohl nicht.

via: Curved

Moto X Force bei Amazon kaufen Moto X Play mit Vertrag bei DeinHandy.de

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.