Moto G und Moto X (2015): Bild von Rückseiten geleakt, Vorstellung am 28. Juli [Update]

Tuan Le 3

Es gibt neue Informationen und Bilder zum 2015er Smartphone-Linup von Motorola. Auf einem geleakten Foto sind, neben zwei vermutlich für die USA exklusiven Droid-Modellen, auch die Rückseite des Moto G (2015) sowie des Moto X (2015) zu sehen. Zudem sind zahlreiche weitere Renderbilder und auch Details zu den Spezifikationen des Moto G (2015) aufgetaucht.

Update vom 16. Juli: Auf Facebook und Google+ sind von verschiedenen Quellen weitere Fotos vom Moto G (2015) und  des Moto X (2015) geleakt worden. Abermals ist die Rückseite der beiden Smartphones zu sehen, wobei eine Diamantstruktur diesmal auch beim Moto X (2015) deutlich zu erkennen ist. Auf dem letzten Foto war das Muster nur beim vermeintlichen Droid Mini zu sehen. Es ist allerdings ohnehin nicht gesichert, dass es sich hierbei tatsächlich um finale Designs handelt; möglicherweise sind hier nur Prototypen beziehungsweise Vorabmodelle zu sehen. Beim rechts gezeigten Smartphone könnte es sich indes auch um das Moto X Sport, eine robuste Outdoor-Variante mit Mittelklasse-Spezifikationen und nicht um das Moto X (2015) handeln.

moto-g-moto-fans-leak
moto-x-2015-leak-rueckseite

Moto G & Moto X (2015): Rückseiten optisch ähnlich

Mittlerweile ist anhand zahlreicher Leaks schon bekannt geworden, dass die kommenden Motorola-Smartphones mit einem etwas veränderten Design der Rückseite aufwarten. Zwar wird die typische Mulde mit dem Logo beibehalten, doch das längliche Kameradekor verleiht der Optik des Backcovers einen neuen Anstrich. Auf einem von Hello Moto HK, einer Motorola-Fanseite, geposteten Foto sind gleich mehrere Backcover zu sehen, die allesamt von bislang noch nicht veröffentlichten Moto-Smartphones stammen.

Laut Quelle handelt es sich beim ersten Gerät ganz links um ein neues Droid Mini. Wie die anderen Droid-Modelle wird vermutlich auch dieses Smartphone für Kunden des US-Netzbetreibers Verizon exklusiv sein. Während es sich um das dritte Modell von links um ein weiteres Droid-Modell handeln soll, seien laut Hello Moto HK als zweites das Moto G (2015) und als letztes das Moto X (2015) zu sehen. Das Foto deckt sich mit den vorangegangenen Leaks, ob aber tatsächlich auch das Backcover des Moto X (2015) vom Nutzer abnehmbar sein wird, bleibt fraglich. Zumindest beim Moto G (2015) darf man davon ausgehen, dass die Rückseite wie beim Vorgänger problemlos entfernbar sein wird.

Spezifikationen und Release-Datum des Moto G (2015) geleakt

Zum Moto G (2015) gibt es des Weiteren zahlreiche weitere Details bezüglich der Spezifikationen. So soll das Smartphone ein 5 Zoll-HD-Display sowie einen Snapdragon 410-SoC mit einer Taktung von 1,4 GHz besitzen – dies ist indes keine Neuigkeit. Begleitet wird dieser von der Adreno 306-GPU und einem 2.470 mAH starken Akku. Auf der Rückseite befindet sich angeblich eine mit 13 MP auflösende Kamera, die Frontkamera besitzt einen 5 MP-Sensor. Beim internen Speicher soll es wiederum mehrere Varianten geben, darunter eine Version mit 8 sowie eine mit 16 GB internem Speicher – beide sollen sich mittels microSD-Kartenslot erweitern lassen können. Eine LTE-Variante soll ebenso im Angebot sein.

Neben einem weißen Modell soll es auch eine dunkelblaue, rosafarbene und violette Farbvariante zur Auswahl geben. Zudem, so die Quelle Tecmundo, wird das Moto G (2015) nach IPx7-Zertifizierung gegen Wasser und Staub geschützt sein. Am 28. Juli wird das Moto G (2015) angeblich in Sao Paulo vorgestellt werden, in Brasilien beträgt der Preis, falls er sich als korrekt erweist, umgerechnet happige 260 Euro für die günstigste Version. Man darf jedoch davon ausgehen, dass der Preis in Europa niedriger ausfallen wird, da Smartphones in Lateinamerika ohne Vertrag im Allgemeinen recht teuer sind. Wir werden euch auf dem Laufenden halten und berichten, sobald es weitere Informationen gibt.

Quellen: Hello Moto HK@ Google+, Tecmundo, Roger Pretto @Google+, Motorola Fans @Facebook

Moto G (2014) bei Amazon*

Jetzt günstig mit Vertrag*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung