Moto G (2014): Bestseller bei Amazon nach wenigen Tagen

Rafael Thiel 16

Motorola hat im vergangenen Jahr gezeigt, wie ein Einsteiger-Smartphone auszusehen hat: Das Moto G (2013) konnte in vielerlei Belangen überzeugen und verkaufte sich gar besser als das Moto X. In diesem Jahr wurde der Preisschlager mit dem Moto G (2014) aufgefrischt und erreicht zum Preis von 199 Euro nun binnen weniger Tage bereits den Bestseller-Thron bei Amazon.

Moto G (2014): Bestseller bei Amazon nach wenigen Tagen

Das Moto G (2014, Hands-on) unterscheidet sich auf den ersten Blick grundlegend von seinem Vorgänger, dem Moto G (2013, Test), basiert jedoch auf demselben Prinzip: Solide Hardware mit aktueller Software zum schmalen Preis. Die Rechnung scheint aufzugehen, obwohl das diesjährige Moto G mit einem 5 Zoll in der Diagonale messenden Bildschirm gehörig angewachsen ist. Bei Amazon hat das Smartphone nur wenige Tage nach Verkaufsstart bereits den ersten Rang der in der Kategorie Smartphones inne, gefolgt vom in die Jahre gekommenen Samsung Galaxy S3 mini und dem handlichen Sony Xperia Z1 Compact.

moto-g-2014-bestseller

Mit dem Moto G (2014) holt man sich trotz des verführerisch niedrigen Preises von nur 199 Euro ein durchaus solides Smartphone ins Haus: Wie bereits erwähnt, misst der Bildschirm 5 Zoll in der Diagonale und löst ferner mit HD (1.280 x 720 Pixel) auf. Im Inneren schlummert ein Snapdragon 400 Quad-Core-SoC von Qualcomm mit einer Taktrate von 1,2 GHz. Der Arbeitsspeicher misst 1 GB; der interner Speicher ist 8 GB groß, erweiterbar via microSD-Karte. Das Gehäuse misst ob des angewachsenen Displays nunmehr 70,7 x 141,5 x 10,99 Millimeter und birgt einen 2.070 mAh-Akku.

Die Kamera löst rückseitig mit 8 MP auf, auf der Front sind es wie gehabt 2 MP. Das Moto G (2014) unterstützt kein LTE, wird aber auch in Europa in einer Dual SIM-Variante angeboten. Eine feine Neuerung im Vergleich zum Vorgänger sind zudem die frontseitig angebrachten Stereo-Lautsprecher – nicht so gut wie beim HTC One (M8, Test), aber immerhin. Wer sich nicht am größeren Display stört, wird im Moto G (2014) einen preiswerten aber dennoch leistungsstarken Begleiter für den Alltag finden – zum Preis von nur 199 Euro.

Quelle: [via TabTech]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung