Moto G (2014) mit LTE und größerem Akku vorgestellt – in Brasilien

Lukas Funk

Einige Monate nach der Veröffentlichung des Moto G (2014) hat Motorola ein Schwestermodell mit LTE-Modem vorgestellt. Um dem gesteigerten Energiehunger beizukommen, wurde die Akkuleistung um 320 mAh erhöht, außerdem ist Android 5.0 Lollipop vorinstalliert.

Wie schon beim Vorgänger Moto G (2013) musste sich der Mittelklasse-Preisbrecher Moto G (2014) erst auf dem Markt etablieren, bevor Motorola sein Portfolio um eine LTE-fähige Variante erweitert. Diese ist nun in Brasilien verfügbar und bietet neben dem schnellen Mobilfunkstandard einen etwas größeren Akku, der mit 2.390 mAh etwa 15 Prozent mehr fasst als der des regulären Moto G (2014). Der interne Speicher wurde darüber hinaus von 8 auf 16 GB vergrößert.

Moto G (2014) Gameplay.

Die übrige Hardware bietet bewährte Kost, von Qualcomms Snapdragon 400-SoC mit 1 GB RAM über einen SD-Karten-Slot bis hin zum HD-Display mit 5 Zoll Diagonale.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Motorola Moto G (2014): Wallpaper zum Download

Das Moto G (2014) LTE ist ab sofort in Brasilien erhältlich und kostet dort umgerechnet knapp 294 Euro, während das 3G-Modell umgerechnet etwa 245 Euro zu Buche schlägt. Außerdem kommt die LTE-Variante direkt mit Android 5.0 Lollipop, das in Brasilien und Indien derzeit als OTA-Update auch für die älteren Geräte verteilt wird.

moto-g-4g-2014

Ein internationaler Marktstart ist bisher nicht angekündigt, aber definitiv nicht undenkbar. Mit etwas Verzögerung kam das Moto G (2013) in seiner LTE-Variante auch nach Europa.

Quelle: Motorola via: Android Authority

Moto G (2014) mit UMTS bei Amazon*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung