Moto Voice: Update der ehemaligen Touchless Control-App bringt neue Features für Moto X (2014)

Rafael Thiel 2

Touchless Control war ohne Zweifel eines der Highlights des letztjährigen Moto X. In der vor wenigen Tagen vorgestellten zweiten Generation des Smartphones wurde die Sprachbefehl-Funktion nochmal aufgebohrt; die dafür zuständige App hat via Play Store ein Update erfahren und heißt nunmehr Moto Voice. So ist es damit jetzt beispielsweise möglich das Hotword nach Gutdünken selber einzustellen. Außerdem ist fortan die Interaktion mit einigen Drittanbieter-Apps per Sprachbefehl möglich, darunter etwa WhatsApp.

Moto Voice: Update der ehemaligen Touchless Control-App bringt neue Features für Moto X (2014)

Motorola hat nicht viele Geräte im Portfolio, aber die Modelle, die sie haben, können sich sehen lassen. So trumpfte etwa das Moto X des vergangenen Jahres mit diversen Features auf, die eine händische Bedienung des Smartphones für simple Aufgaben obsolet machten. Dazu gehörte seinerzeit auch Touchless Control und Always Listening: Mithilfe eines einfachen Hotwords konnte das Smartphone jederzeit geweckt und per Sprache bedient beziehungsweise „befragt“ werden.

Anlässlich der Vorstellung des Moto X (2014, Hands-On) hat die in den Play Store ausgelagerte System-App ein Update erfahren und heißt statt Touchless Control fortan schlicht Moto Voice – im deutschsprachigen Bereich Moto Sprache. Damit hält eine willkommene Neuerung Einzug, so ist es dem Benutzer fortan möglich, sein eigenes Hotword zur Initiierung einer Spracheingabe zu konfigurieren – ob jetzt „Handsome“ oder „Okay Hodor“ sei dabei jedem selbst überlassen. Darüber hinaus wurden in der neuen Version von Moto Voice auch Sprachbefehle für die Interaktion mit YouTube, Facebook und WhatsApp integriert. Ferner werden das neue Bluetooth-Headset Moto Hint und die Moto 360 (Hands-On) jetzt offiziell unterstützt.

Gleichwohl das Update über den Play Store verteilt wird, gilt es bislang anscheinend lediglich Besitzern des neuen Moto X (2014). Benutzer eines alten Moto X werden auf ein „baldiges Update“ vertröstet. Ob und in welchem Umfang die neuen Funktionen auch auf das alte Gerät kommen, ist bislang noch unklar.

Moto Sprache BETA
Preis: Kostenlos

Welches Hotword würdet ihr gerne einstellen um einen Sprachbefehl am Moto X zu starten? Schreibt es uns in den Kommentaren.

[via Android Community]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link