Moto X+1: Angebliche Spezifikationen auf brasilianischer Webseite geleakt

Rafael Thiel

Nachdem Samsung, HTC, Sony und zuletzt LG ihre Flaggschiffe bereits vorgestellt und auf den Markt gebracht haben, verbleibt nur noch Motorola mit einem heißen Eisen im Feuer. Das kolportierte Moto X+1 soll jedoch noch in diesem Quartal vorgestellt werden - mutmaßlich zusammen mit der Smartwatch Moto 360. Angebliche Spezifikationen wurden derweil wieder einmal geleakt und offenbaren einige Unterschiede zu früheren Gerüchten.

Im letzten Jahr glänzte Motorolas Smartphone-Flaggschiff, das Moto X, weniger mit Spezifikationen als vielmehr mit innovativen Features – und einzigartigen Individualisierungsfunktionen. Der Nachfolger des Moto X soll, wenn die Gerüchte stimmen, endlich ein „echtes“ High-End-Smartphone sein. Zumindest wenn die Informationen stimmen, die uns aus Brasilien erreichen: Der dortige Online-Shop Livraria Logos hatte das Moto X+1 inklusive einiger Spezifikationen für kurze Zeit auf der eigenen Webseite gelistet.

Während die Seite TK Tech News vor zwei Wochen noch von einem 5 Zoll in der Diagonale messenden Bildschirm im Moto X+1 berichtete, ist nun erneut von 5,2 Zoll die Rede - durchgesickerte Benchmark-Ergebnisse deuteten bereits auf diese Displaygröße hin. Die Auflösung beträgt derweil Full HD, also 1.920×1.080 Pixel. Mit dem angeblich verbauten Snapdragon 800, dessen vier Rechenkerne auf bis zu 2,3 GHz takten, sollte das Gerät für den Alltag ausreichend performant sein – zumal Motorola wahrscheinlich wieder auf das performante Stock Android als Oberfläche setzt. Dem SoC stehen 2 GB Arbeitsspeicher zur Seite sowie ein 32 GB interner Speicher. Über einen microSD-Slot kann das Smartphone um bis zu 128 GB nachgerüstet werden.

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
Lebhafte Wallpaper des Motorola Moto X 2014 (Download)

moto-360-moto-maker

Die Moto 360 wird es mutmaßlich im Bundle mit dem Moto X+1 geben.

Auf der Rückseite findet sich laut der angegebenen Specs eine 12 MP-Kamera, frontseitig sind es 5 MP. Innerhalb des Gehäuses findet ein 2.900 mAh großer Akku Platz, der das mit Android 4.4.4 betriebene Moto X+1 ausreichend ausdauernd betreiben sollte. Auf der brasilianischen Webseite war zudem ein Preis von 0,00 Reais als Platzhalter angegeben, was umgerechnet etwa 0 Euro sind - wir gehen allerdings davon aus, dass Motorola etwas mehr für sein Oberklasse-Smartphone verlangen wird.

Mittlerweile wurde der Eintrag auf der Webseite wieder gelöscht, kann aber noch per Google Cache aufgerufen werden. Was haltet ihr vom Moto X+1, sofern sich diese Spezifikationen bewahrheiten?

Quelle: Livraria Logos (Google Cache) [via PhoneArena]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung