Moto X+1: Weitere Spezifikationen zum Nachfolger des Moto X geleakt [Gerücht]

Tuan Le

Nach dem recht überraschenden Erfolg des Moto X sind viele bereits gespannt darauf, welche Eigenschaften der Nachfolger des Motorola-Smartphones bieten wird. Neuen Gerüchten zufolge wird das Moto X+1 unter anderem mit einem Full HD-Display sowie einem Snapdragon 800-SoC ausgestattet sein und soll wieder einmal mit einem Hauch von Understatement Kunden für sich gewinnen. Interessant wird es allerdings bei der Speicherkonfiguration: Angeblich soll die 64 GB-Variante als einzige mit einem microSD-Slot ausgestattet sein.

Das Motorola Moto X war gewissermaßen ein Phänomen in der Techwelt: Trotz eher durchschnittlicher Spezifikationen schaffte das Smartphone es, gerade die von neuartiger Technik begeisterten Kunden für sich zu gewinnen. Mit dem Moto X+1 scheint das Unternehmen sich weiterhin dem aktuellen Trend zu widersetzen und verzichtet den Informationen von TK Tech News zufolge auf WQHD-Displays und einen schnellen Snapdragon 805-Prozessor. Stattdessen soll das 5 Zoll in der Diagonalen messende Display des Moto X+1 mit 1.920 x 1.080 Pixeln auflösen, was zwar nicht als überragend zu bezeichnen ist, allerdings deutlich das 4,7 Zoll-HD-Display des Vorgängers übertrifft. Der Snapdragon 800-SoC scheint eine valide Wahl zu sein, als Arbeitsspeicher stehen dem Nutzer 2 GB RAM zur Verfügung. Dies deckt sich im Großen und Ganzen - bis auf das mit 5,2 Zoll minimal größere Display – mit den bereits zuvor im Benchmark geleakten Daten zum Moto X+1, wobei das Gerät dort als XT912A bezeichnet worden ist und diese Kennung eher zur US-amerikanischen DROID-Reihe passt.

Moto-x+1-leak neu

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
Lebhafte Wallpaper des Motorola Moto X 2014 (Download)

Interessant wird es bei den Speicheroptionen, denn angeblich soll das Moto X+1 nur bei der 64 GB-Variante eine Erweiterung per microSD bieten. Einerseits werden mit dieser Ausführung vermutlich insbesondere die Nutzer mit unersättlichem Speicherhunger bedient, andererseits ist aber gerade bei Geräten mit geringerem internen Speicher ein microSD-Slot besonders sinnvoll, sodass dieser Schritt etwas unlogisch erscheint. Sinnvoll dagegen ist auf jeden Fall die mutmaßliche Verbesserung der Kamera, welche im Moto X noch eine Schwachstelle darstellte. Je nachdem, wann die letzten Entwicklungsschritte bei der Kamera abgeschlossen werden, sei mit einem Release im August bis September zu rechnen.

Moto-x+1-leak

Die Zuverlässigkeit von TK Tech News zeigte sich zuletzt beim Samsung Galaxy S5 Active, sodass an den Gerüchten durchaus etwas dran sein dürfte. Nachdem ein Motorola-Mitarbeiter den Kollegen offenbar absichtlich falsche Informationen (welche allerdings nicht veröffentlicht wurden - hier liegt ein Missverständnis von Phonearena vor) zusteckte, reagierten diese prompt mit der Ausschreibung einer Prämie von 25.000 US-Dollar für jeden, der ein echtes Hands-On mit dem Moto X+1 liefert. Laut Angaben von TK Tech News haben sich bereits einige Entwickler und Insider gemeldet, sodass wir vielleicht noch in dieser Woche ein Hands-On vom Moto X+1 sehen könnten.

Seid ihr gespannt auf das Moto X+1? Meldet euch wie immer unten in den Kommentaren zu Wort.

Quelle: TK Tech News (1), (2), (3) [via phonearena]

Hinweis: Das Artikelbild oben zeigt das Moto X und nicht das X+1.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung