Motorola Moto X: Kamera-App geleakt, APK-Download

Amir Tamannai 21

Am Sonntag vor zwei Wochen leakte ein Werbevideo des kanadischen Providers Rogers, das das kommende Moto X in Aktion zeigte. Darin erkannten wir auch die Kamera-App des durchaus attraktiven Smartphones — allein warfen die Bilder und Worte im Clip eine große Frage auf: Wie funktioniert denn der Fokus, wenn man mit einem Tippen irgendwo auf dem Screen auch auslösen kann? Ein Antwort darauf und einen ersten Eindruck gibt nun die APK-Datei der Moto X-Kamera-App, die gerade aufgetaucht ist und bei uns zur Installation auf dem eigenen Smartphone heruntergeladen werden kann.

Wenn wir schon bis zum 1. August warten müssen, bis das Moto X offiziell gemacht wird und dann noch nicht mal sicher wissen, ob ein zeitnaher Verkaufsstart in Europa respektive Deutschland auch geplant ist, dann können wir genauso gut auch schon heute mit der Kamera-App des X herumspielen: Die Kollegen der Android Police sind an die entsprechende APK -Datei gekommen und haben sie nicht nur zum Download bereit gestellt, sondern natürlich auch gleich ausprobiert. Wir auch — deren und unsere ersten Eindrücke:

Moto-X-Kamera-App-Tutorial

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
Lebhafte Wallpaper des Motorola Moto X 2014 (Download)

Das Ganze funktioniert beispielsweise auf meinem Galaxy S3 problemlos. Ein kleines Tutorial erläut zu Beginn die Benutzung, die mit praktischen Wischbewegungen zum Zoomen und Aufrufen der Einstellungen und Galerie aufwartet. Möglich sind Einzelaufnahmen und Burst-Shots, Video, der Wechsel zwischen Rück- und Frontkamera, Ein- und Ausschalten des Blitzes, des Verschluss-Sounds sowie des Geo-Taggings. Und wie geht das jetzt mit dem Fokussieren? Nun, es gibt auch dafür einen Toggle, der zwischen Auto- und Touch-to-Focus umschaltet — ist letzteres aktiviert, so fokussiert die Kamera auf die Position des Taps, bevor sie dann auslöst.

Was nicht funktioniert, ist die HDR-Funktion, die ist schlicht deaktiviert und ausgegraut. Gleiches gilt für den Slow-Motion-Modus. Aktiviert man das Panorama-Feature und nimmt dann ein Foto aus, kommt es zu einem Freeze beziehungsweise Absturz. Und natürlich klappt das „Flicken“, also schnelle Schütteln des Gerätes zur Aktivierung der Kamera in Ermangelung der Sensor-Unterstützung des Moto X auf anderen Smartphones natürlich auch nicht.

Den Download der APK-Datei findet ihr unten stehend — die Installation aus unbekannten Quellen muss dafür in den Einstellungen eures Smartphones zugelassen sein. Danach positioniert sich die Kamera-App als „Camera“ neben eurer Standard- oder etwaigen Drittanbieter-Anwendungen zur Fotografie im App-Drawer.

Download: APK der Moto X Kamera-App

APK der Moto X Kamera-App qr code

Quelle: Android Police, Dank an unseren Leser Felix für den Hinweis!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung