Motorola RAZR i: Verkaufsstart am Montag

Daniel Kuhn 8

Vor etwas weniger als einem Monat wurde mit dem Motorola RAZR i das erste Android-Smartphone für ganz Europa vorgestellt, in dem ein x86-Prozessor von Intel verbaut ist. Als Verkaufsstart wurde Mitte Oktober angegeben und pünktlich wie die Maurer wird das Smartphone ab Montag von den ersten Händlern ausgeliefert.

Motorola RAZR i: Verkaufsstart am Montag

Motorola hat gerade ein großes Problem, derzeit sind sämtliche Smartphones in Deutschland aus dem Angebot genommen – dem Patentstreit mit Microsoft sei Dank. Da muss schnell Nachschub her und so kommt der Verkaufsstart des Motorola RAZR i natürlich gerade recht: Das erste von einem 2 GHz schnellen Intel Medfield-Prozessor angetriebene Smartphone in Deutschland ist von dem Verkaufsverbot glücklicherweise nicht betroffen und darf daher ganz regulär verkauft werden.

Das Motorola RAZR i kann ab sofort bei den üblichen Verdächtigen unter den Online-Händlern bestellt werden. Die Angaben über den Liefertermin variieren zwar ein bisschen, allerdings bewegen sich alle Termine zumindest in der gleichen, der nächsten Woche. gibt an, das RAZR i ab dem 15. Oktober, also Montag auszuliefern, und äußern sich dagegen etwas vorsichtiger und halten sich die gesamte nächste Woche als möglichen Verkaufsstart offen und bei ist das RAZR i zwar sofort verfügbar, benötigt aber 2-4 Tage für die Lieferung.

Einigkeit herrscht dagegen beim Preis, alle Händler halten sich zum Verkaufsstart an den UVP von 399 Euro. Für das Geld erhält man nicht nur das erste Smartphone mit Intel CPU in Deutschland – das RAZR i hat noch mehr zu bieten, wie zum Beispiel das 4,3 Zoll Edge to Edge-Display, den 2000 mAh Akku und Ice Cream Sandwich. Zwar wird es dadurch nicht zu dem Smartphone-Highlight des Jahres, ergibt aber insgesamt ein grundsolides Gesamtpaket, das sich nicht vor der Konkurrenz verstecken muss, wie ein erstes Review ergeben hat.

[via Androider]

>> Motorola RAZR i kaufen: | | |
>> Per Ratenzahlung bei nullprozentshop

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung