LG Nexus 4: Bei Carphone Warehouse in UK bereits vorbestellbar

Amir Tamannai 13

Na, wenn Carphone Warehouse da mal nicht zu schnell zu weit vorprescht: Bekanntlich wird Google uns das Nexus 4 am kommenden Montag in NYC präsentieren, das hält den britischen Händler Carphone Warehouse aber nicht davon ab, schon jetzt eine Produktseite für das 4,7 Zoll-Smartphone online zu stellen — inklusive falschem Renderfoto.

LG Nexus 4: Bei Carphone Warehouse in UK bereits vorbestellbar

Die Frage, ob die Kette Carphone Warehouse, hierzulande als ThePhoneHouse bekannt, die Produkt- und Vorbestellseite für das Nexus 4 mit Erlaubnis von Google veröffentlicht hat, beantwortet sich schnell selbst mit „nope“, wenn man sich das eingebettete Produktfoto anschaut: Das kursiert seit gestern Nachmittag als vermeintlich offizielles Renderfoto — auf Twitter veröffentlicht vom Fotoleak-Gemischtwarenladen @evleaks — durchs Netz und wurde von uns als einer Meldung nicht wert sogleich verworfen.

Warum wir das Bild nicht verartikelt haben? Zum einen stammt der abgebildete Bildschirminhalt des im „Leak“ gezeigten Gerätes garantiert nicht von Google selbst, sondern scheint eher ein hereinkopierter Screenshot aus AOKP; dafür sprechen die dubiosen und redundanten Batterie-Symbole links oben in der Benachrichtigungsleiste sowie die mittig platzierte Uhr. Im vermeintlichen Leak sind überdies noch Renderbilder von der Rückseite zu sehen, auf denen sowohl die schraffierte Struktur als auch eine Nexus-Schriftzug ziemlich „geshopt“ wirkten.

Das Produktbild ist als unserer Meinung nach eine Fälschung. Aber was erfahren wir auf der Vorbestellerseite sonst so? Eigentlich nicht viel Neues — soll heißen: Carphone Warehouse listet eben die bereits bekannten Spezifikationen, wie 4,7 Zoll-LC-Display, Snapdragon S4 (das Pro lassen sie weg, sprechen aber durchaus von einem Vierkerner), 2 GB RAM, 8 GB interner Speicher (von einer etwaigen 16 GB-Version ist keine Rede) und 8 MP-Kamera (die eine tolle 360°-Funktion besitzt — lol). Darüber hinaus erfahren wir noch, dass das Gerät mit Android 4.2, NFC und, hört, hört, Google Now kommt.

Ob die angegebenen Abmessungen von 68,7 x 133,9 x 9,1 Millimetern akkurat sind, wird sich am Montag zeigen; ebenso, ob Android 4.2 wirklich eine Art Swype-Klon nativ an Bord hat, behauptet Carphone Warehouse doch unter den Features:

Stay in touch with Gesture Typing, a faster way of typing that lets you spell words by dragging your finger across the screen from letter to letter.

Auch ein konkreter Preis wird nicht genannt, lediglich in Kombination mit verschiedenen Tarifen kann das Gerät kostenlos vorbestellt werden, ausgeliefert soll es dann bereits ab dem 30. Oktober werden, also einen Tag nach dem Google-Event.

Was denkt ihr — hat Carphone Warehouse da einfach nur einen Platzhalter zusammengeklatscht, um möglichst früh auf Kundenfang zu gehen? Oder hat man bis auf das gefälschte Produktfoto akkurate Informationen lediglich etwas zu früh veröffentlicht? Bald werden wir es erfahren.

Carphone Warehouse [via SlashGear]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung