Nexus 4: Android 4.3 aufgetaucht, flashbares ROM in Arbeit zum Download verfügbar [3. Update]

Frank Ritter

Auch das Nexus 4 erhält Android 4.3 bereits Tage vor der offiziellen Bekanntgabe der neuen Android-Version: Quelle des System-Dumps ist das von einem Google-Mitarbeiter verkaufte Gebrauchtgerät; diverse Devs arbeiten zurzeit an einem für jedermann flashbaren Custom ROM.

Schnellanleitung, wie man das begehrteste Android-Gerät der Welt bekommt und was man dann damit tut: 1. Kaufe ein Nexus 4 bei Craigslist. 2. Sieh zu, dass du es von einem Google-Angestellten kaufst. 3. Habe Android 4.3 auf dem Gerät. 4. Poste einen Screenshot des „About Phone“ auf Google+.

Genau das ist in der vergangenen Nacht passiert —ein argloser Google+-Nutzer namens Jeff Williams postete die aus jetziger Sicht geradezu naiv klingende Frage „Ist Android 4.3 schon draußen?“ bei Google+ und garnierte sein Posting mit einem Screenshot, der untermauerte, dass die neue Android-Version bereits auf dem Gerät laufe. Er habe das Nexus 4 (Test) bei Craigslist, einem US-Kleinanzeigenportal, von einem Google-Angestellten erworben und die neue Android-Version wäre darauf schon installiert gewesen.

Die Nachricht machte sofort die Runde und verwandelte die Kommentarsektion unter dem Posting in eine Art XDA-Thread „light“ – mitsamt aller denkbaren Begleiterscheinungen. So wurde der Thread schnell mit inhaltsleeren Aussagen („Wow, ich kann’s kaum glauben!“) über Anzweiflungen („Du hast doch nur die build.prop editiert!!!“) bis hin zur x-ten Wiederholung von Ratschlägen, die in diesem Fall nicht zum Ziel führten („Treiber installieren!“), gefüllt, sodass in der Kakophonie keine Hilfestellung für Jeff bei der Erstellung eines System Dumps zu leisten war.

Glücklicherweise zogen sich die einstweilen hinzugekommenen Devs und irgendwann auch Jeff in einen IRC-Chat zurück. Ergebnis: Zwar konnte kein „echter“ System Dump gezogen werden, weil dafür eine neuere Version der SDK-Platform Tools notwendig gewesen wäre. Nach insgesamt 6 Stunden konnte im Google+-Thread aber immerhin vermeldet werden, dass Jeff ein komplettes Backup per TWRP erstellen konnte, und dieses an die relevanten Personen verteilt wurde.

Was bedeutet das konkret? Wir erwarten, dass der System Dump innerhalb kürzester Zeit bei XDA auftaucht und vergleichsweise schnell auch flashbare ROMs kursieren werden – wir rechnen im Laufe des Tages, spätestens morgen mit brauchbaren Ergebnissen und halten euch natürlich auf dem Laufenden.

Nach dem Samsung Galaxy S4 in der Google Edition und einem Custom ROM für das Sony Xperia Z wäre das Nexus 4 damit das dritte Gerät, das noch vor offizieller Bekanntgabe der neuen OS-Version mit Android 4.3 ausgestattet wird.

[1. Update, 09:00 Uhr:] Das TWRP-File kann bei Android Police heruntergeladen werden. Auch ein Torrent-File ist verfügbar.

[2. Update 11:00 Uhr:] Das ROM ist da und kann als per Recovery flashbares ZIP bei goo.im heruntergeladen werden. Hier ist der passende XDA-Thread.

[3. Update 12.00 Uhr:] Inzwischen ist ein Fix erhältlich, welches die verlorenen root-Rechte wieder herstellt. Die benötigte Datei sowie eine Anleitung ist ebenfalls im XDA Dev-Forum erhältlich. Damit ist das ROM auch für Power-User voll funktionsfähig.

Screenshot_2013-07-18-10-57-14
Screenshot_2013-07-18-10-57-08

>> Download: Android 4.3 für das Nexus 4

Quelle: Jeff Williams @ G+ [via reddit]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung