Nexus 4: Erhält nicht alle Kamera-Features von Android 5.0 Lollipop

Tuan Le 14

Das Nexus 4 hat zwar schon einige Jahre auf dem Buckel, aber das Update auf Android 5.0 Lollipop hat Google dem Smartphone dennoch spendiert. Einige Einschränkungen gibt es dann aber doch, die vor allem die Kamera des Gerätes betreffen. Offenbar fehlen dem Nexus 4 nämlich trotz neuer OS-Version einige Features wie die manuelle Einstellung und RAW-Export im DNG-Format, da die Hardware laut eines Google-Mitarbeiters nicht dafür konzipiert sei.

Nexus 4: Erhält nicht alle Kamera-Features von Android 5.0 Lollipop

Manche Besitzer des Nexus 4 (Test), die bereits das Update auf Android 5.0 Lollipop erhalten haben, werden sich möglicherweise über das Fehlen einiger Features wundern. Bei der Kamera musste Google wohl den Rotstift ansetzen und einige Features streichen, um dem Smartphone das Update auf die neue OS-Version verpassen zu können: Sowohl die erweiterten Möglichkeiten zur manuellen Einstellung der Kamera als auch das Abspeichern von Fotos im DNG-Format sind in der Kamera des Nexus 4 trotz Lollipop nicht zu finden. Man sollte vorerst auch nicht damit rechnen, dass die Funktionen nachgereicht werden – laut eines Google-Mitarbeiters wird das Nexus 4 nämlich nach dem Update auf Camera2 keine weiteren Aktualisierungen mehr für die Kamera auf System-Ebene erhalten.

Das heißt natürlich nicht, dass es überhaupt keine Updates für die Kamera-App mehr geben wird – nur vermutlich eben keine gerätespezifischen neuen Features für das Nexus 4 mehr. Begründet wird das Fehlen einiger Funktionen im Camera2 Level-Update dadurch, dass die Hardware und Firmware des Nexus 4 nicht dafür gedacht seien, um den vollen Funktionsumfang zu unterstützen und die Funktionen auch nicht nachträglich hinzugefügt werden können. Sicherlich ein kleiner Wermutstropfen für Besitzer des Nexus 4 – dennoch ist es sicherlich besser, Android OS-Updates weiterhin mit kleinen Einschränkungen an ältere Geräte zu verteilen, als das Update aufgrund solcher Probleme gleich völlig zu verweigern. Daran sollten sich die großen Hardware-Hersteller definitiv ein Beispiel nehmen, anstatt wegen kleinerer Hindernisse bei der Entwicklung Updates komplett zu streichen.

Vermisst ihr die zusätzlichen Kamera-Funktionen beim Nexus 4? Sagt es uns gerne unten in den Kommentaren.

Quelle: Google Issue Tracker [via Techno Buffalo]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung