Nexus 4: Foto mit abmontiertem Akkudeckel zeigt Innenleben

Frank Ritter 6

Das Nexus 4 von LG und Google ist wohl eines der schlechtgehütetsten Geheimnisse der jüngeren Technikgeschichte. Bereits seit Wochen kursiert das Gerät durch die Technologiemedien, es gibt ein Füllhorn an Bildern im Netz. Gestern Abend hat ein LG-Sprecher in Indien das Nexus 4 sogar bestätigt. Es gibt also nicht mehr viel zu erfahren und zu entdecken - außer, wenn man einen Blick in das Innenleben des Geräteswirft.

Nexus 4: Foto mit abmontiertem Akkudeckel zeigt Innenleben

Nein, ein ausgewachsener iFixit-Teardown ist es nicht, was wir euch heute zeigen, aber zumindest ein abmontierter Akkudeckel - denn der ist beim Nexus 4 eigentlich nicht abnehmbar. Mit ein wenig Fingerspitzengefühl und dem richtigen Werkzeug geht es aber trotzdem. Laut Android Central handelt es sich um Standardschrauben, wir zählen in dem Bild, das Android Central bereits Ende letzter Woche der Weltöffentlichkeit präsentierte, mindestens sieben Gewinde. Hier eine leicht aufgehellte und vergrößerte Version des Fotos:

lg nexus 4 innenleben

Wie das Foto zeigt, befinden sich hinter dem Glasdeckel des Nexus 4 allerdings wenig Überraschungen: Ein 2.100 mAh-Akku, ein Plastikrahmen, goldene Antennenkontakte, die Linse der 8 MP-Kamera und der LED-Blitz. Der Akku ist zwar nicht dazu gedacht, abgenommen zu werden, mit relativ geringem Aufwand sollte einem Menschen vom Fach aber trotzdem möglich sein, die Batterie auszutauschen. Die SIM-Karte befindet sich aufgrund des festen Akkudeckels übrigens nicht in der Rückwand, sondern in einem seitlichen Einschub.

Unter dem Plastik (im Bild nicht zu sehen) befinden sich laut Android Central das Mainboard, die S4 Pro-CPU, Arbeits- und Flashspeicher - wer hätte es gedacht? Was ebenfalls nicht zu sehen ist: Ein Aufdruck auf dem Akku, der von NFC spricht. Vermutlich ist das NFC-Modul nicht, wie bei Samsung, in den Akku integriert, sondern befindet sich im Gerät selbst. Außerdem fragen wir uns angesichts des Bildes, wo LG die kabellose Ladetechnik per Induktion unterbringen will, die für das Nexus 4 gemunkelt wird - denn eine entsprechende Spule benötigt Platz. Lassen wir uns überraschen.

Habt ihr in dem Bild des Geräts noch weitere interessante Details entdeckt? Falls ja, lasst uns daran teilhaben - in den Kommentaren.

Quelle: Android Central

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung