Nexus 4: Möglicher Name des nächsten Google-Smartphones aufgetaucht, zwei Farbversionen

Frank Ritter

Dass das nächste Nexus-Smartphone von LG stammt, darf mittlerweile als gesichert gelten. In geleakten Bildern haben wir das Gerät auch schon mehrmals gesehen. Allein ein Name war bislang noch nicht bekannt. Einen Hinweis auf eine mögliche Bezeichnung gibt der Eintrag in einem Warensystem der Elektronikkette Carphone Warehouse. So soll sich das Gerät LG Nexus 4 nennen und in einer weißen und einer schwarzen Version kommen.

Zugegeben: Der erste kursierende Name, LG Optimus G Nexus, war recht unhandlich, wiewohl Optimus Nexus oder Nexus Optimus mir als Name durchaus gefallen hätte. Nun wird das nächste Google-Gerät aber wohl Nexus 4 heißen. Zumindest besagt das ein abfotografierter Eintrag im Warensystem des UK-Versenders Carphone Warehouse, den The Verge aufgetan hat.

nexus-4-carphone-warehouse

Sollte sich diese Namensgebung bewahrheiten, wird die Nomenklatur der Nexus-Reihe langsam allerdings wirklich inkonsistent. Nach Nexus One, Nexus S und Galaxy Nexus hätten wir es nämlich zwar tatsächlich mit dem vierten offiziellen Google Nexus-Smartphone zu tun (das G1 wird in dieser Zählung nach wie vor missachtet), allerdings hatte sich Google beim Tablet Nexus 7 entschieden, die Displaydiagonale und damit den Geräteformfaktor von 7 Zoll als Namenssuffix heranzuziehen. Das ist in der Form ähnlich seltsam wie Samsung und seine Galaxy Note-Geräte (2 und 10.1). Hier heißt das Gerät trotz kolportiertem 4,7-Zoll Screen plötzlich nur noch Nexus 4. Möglicherweise kommt Google also bald in die Bredouille, sich ein ganz neues Namensschema einfallen zu lassen. Schlecht wäre das wahrscheinlich nicht.

Aber mal unter uns - eigentlich sind das Luxusprobleme. Wichtig ist, dass das Smartphone klasse wird, und hier sind wir guter Dinge. Wir sind gespannt und werden euch in den nächsten Tagen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit mit weiteren Gerüchten rund um das neue Nexus-Gerät versorgen können. Wir hoffen, dass Andy Rubin dann am 29. bis 30. Oktober auf der DiveIntoMobile-Konferenz von AllThingsD das Gerät offiziell macht und vielleicht auch ein paar Details zur nächsten Android-Version verrät.

Nexus 4 - könntet ihr euch mit dem Namen anfreunden? Oder würdet ihr dem „Optimus“ hinterherweinen? Meinungen in die Kommentare.

Quelle: The Verge [via Android Authority]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung