Nexus 5: Kein neues Google-Phone von LG

Frank Ritter 25

Eine von vielen Fragen, die die Tech-Landschaft bewegt: Wird es ein Nexus 5 geben? Wenn ja, wann — und wen holt sich Google als Partner ins Boot? Zuletzt machten Gerüchte die Runde, dass LG auch das nächste Nexus-Smartphone bauen würde; mit solchem Munkel macht LG jetzt aber von berufener Stelle Tabula rasa.

Oben im Artikel zeigen wir bewusst: nichts. Denn wir berichten auch über etwas, das nicht existieren wird. Won Kim, Vice President of LG Europe, gab in einem Interview mit der niederländischen Seite allaboutphones zu Protokoll, dass das gemeinsam mit Google entworfene Nexus 4 zwar ein großer Erfolg für LG war – trotz der anfänglichen Produktionsprobleme –, dass man aber einen weiteren Marketing-Erfolg dieser Art nicht nötig habe. Auf das Galaxy S4 in der Google Edition angesprochen, das kürzlich auf der Google I/O vorgestellt wurde, beharrte Won Kim darauf, dass ein Gerät mit Stock-Android keinen zusätzlichen Nutzen für den Konzern bringe. Und kein Vanilla-Gerät von LG heißt dann wohl auch kein neues Nexus.

Eine nachträgliche und wohl diplomatisch gedachte Abschwächung dieses Statements gegenüber The Next Web enthält dann ironischerweise gleich eine noch deutlichere Bestätigung, dass es kein LG Nexus 5 gäbe (Übersetzung von uns):

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Smartphone-Konzepte vs. Realität (iPhone 5, Galaxy S5 & Co.)

Was Mr. Won Kim meinte, war, dass wir aktuell tatsächlich nicht an einem Nexus 5 arbeiten. Das soll aber nicht bedeuten, dass wir diese Möglichkeit in Zukunft ablehnen würden.

Zudem gab Won Kim gegenüber der niederländischen Seite nu.nl zu Protokoll, dass LG in diesem Jahr noch ein Android-basiertes Tablet auf den Markt bringe. Der letzte Versuch in diesem Marktsegment, das LG Optimus Pad von 2011, war nicht allzu erfolgreich; wir vermuten, dass sich LG heuer an einem kompakteren und preiswerteren Tablet im Stile des Nexus 7 versucht.

Das Dementi von LG zum Nexus 5 öffnet derweil Überlegungen Tür und Tor, welcher Hersteller denn nun das nächste offizielle Google-Smartphone baut: ASUS, mit denen man beim Nexus 7 gut zusammengearbeitet hatte? HTC, deren Flaggschiff One Vic Gundotra bekanntermaßen sehr gut gefällt? Erneut Samsung? Oder lässt Google vielleicht mal einen der chinesischen Hersteller ran – Huawei oder ZTE, die beide schon einmal mit einem Nexus-Device in Verbindung gebracht wurden?

Schließlich ist dann ja immer noch Motorola Xphone, das wohl als preiswertes Begleit-Smartphone für Googles „Wearables“ gedacht ist, sprich: Google Glass und die gemunkelte Smartwatch. Zumindest denkbar, dass das Xphone in diesem Jahr die Position des nächsten Nexus-Smartphones einnehmen wird. Genaueres wissen wir wohl erst im Herbst; für die Android 4.3-Präsentation im Juni erwarten wir das Nexus 5 nämlich noch nicht.

Met dank aan Nederland voor de lekkere details! [via Android Community]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung