Nachdem gestern Abend erst der kanadische Mobilfunkunternehmen Telus pikantes Bildmaterial durchsickern ließ, gesellt sich nun Google selbst zu den Parteien, die Details zum nach wie vor nicht offiziell vorgestellten Nexus 5 durchsickern lassen. Im US-Play Store war das Gerät vergangene Nacht für kurze Zeit sichtbar, mitsamt eines großen Pressebildes und Informationen zur Preisgestaltung. Die günstigste Version soll 349 Dollar kosten.

 

Nexus 5

Facts 
Nexus 5

The Verge berichtet, dass in der vergangenen Nacht (nach unserer Zeit) im US Play Store offenbar kurz das Nexus 5 zu sehen war – zumindest auf der Startseite der „Devices“-Kategorie, eine Detail-Artikelseite war noch nicht online.

nexus-5-play-store

Anhand des Bilder-Thumbnails konnte ein Verge-Kommentator auch die URL einer größeren Bildversion des Nexus 5-Bildes ermitteln.

nexus-5-pressebild

Offizieller kann ein Pressebild des Nexus 5 wohl nicht werden. Erwähnenswert ist auch der Text, der unter dem Bild stand (Übersetzung von uns):

Fang das Alltägliche und das Epische auf frische neue Arten ein. Ab 349 Dollar.

Nach unserer Auffassung impliziert Google hier, dass die Kamera des Nexus 5 besonders gut sei. Außerdem zeigt sich, dass die Befürchtungen um den Preis des Nexus 5 keine Basis hatten – mit 349 Dollar (und dann wahrscheinlich auch 349 Euro) in der günstigsten Version wäre das Snapdragon 800-Gerät durchaus ein veritables Schnäppchen. Schließlich bestätigen sich auch noch einige in den vergangenen Wochen geleakten Designmerkmale: das Standard-Wallpaper mit einer stilisierten „5“, der Google Experience Launcher, ein geändertes Design für App-Ordner, ein neues Kamera-Icon und Hangouts als Ersatz für die SMS-App.

Bleibt eigentlich nur noch die Frage, wann Nexus 5 und Android 4.4 KitKat denn nun erscheinen. Die Firmen hinter dem Schokoriegel halten in den Social Media-Präsenzen von Kit Kat die Welt der Techblogs mit angeblichen Hinweisen in Atem, was in diversen zum Teil absurden und sich gegenseitig widersprechenden Theorien zum genauen Termin resultiert. Wir beteiligen uns daran nicht, angesichts der Leak-Dichte halten wir eine baldige Ankündigung aber für sehr wahrscheinlich.

Quelle: The Verge

► Nexus 5 bei Amazon bestellen (Schwarz) | (Weiß)

Frank Ritter
Frank Ritter, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?