Nexus 5 vs. Nexus 4: Die beiden Google-Phone-Generationen im Vergleich

Andreas Floemer 24

Das Nexus 5 spielt mindestens seit letztem Donnerstag, dem Tag seiner offiziellen Vorstellung, die erste Geige in der Androidwelt – selbstredend auch bei uns. Wer ein Nexus 4 besitzt, wird sich mit Sicherheit die Frage stellen, was das neue Modell besser kann, wie es sich größentechnisch vom Vorgänger unterscheidet und wo die weiteren Unterschiede zu finden sind. Amir hat also beide Nexus-Generationen vor laufender Kamera miteinander verglichen.

Nexus 5 vs. Nexus 4: Die beiden Google-Phone-Generationen im Vergleich

Optisch gesehen liegen die Unterschiede auf der Hand: Das Auslaufmodell Nexus 4 besitzt vorn(!) wie hinten eine Glasoberfläche – die rückseitige ist mit einer Art Glitzereffekt versehen und aufgrund des Materials glatter als die des Nexus 5. Denn beim Nexus 5 hat der Hersteller beider Geräte, namentlich LG, den gleichen mattierten und gummierten Kunststoff verwendet wie beim Nexus 7 (2013)(Test), zumindest bei der schwarzen Variante ist dies der Fall. Die Oberfläche des weißen Modells ist etwas härter und minimal rutschiger – auf die konkreten Unterschiede der beiden Nexus 5-Modelle gehen wir übrigens in einem separaten Artikel und Video ein.

Weiter mit dem Vergleich Nexus 5 vs Nexus 4: Was die Kamera des Nexus 5 anbelangt, so besitzt diese wie die des Nexus 4 einen Sensor mit 8 MP, allerdings verfügt das neue Modell über einen optischen Bildstabilisator, mit dem leichte Bewegungen ausgeglichen werden sollen.  Während der Lautsprecher beim Nexus 4 auf der Rückseite sitzt, hat das Nexus 5 seinen Mono-Brüllwürfel auf der Unterseite:

nexus-5-vs-nexus-4-2

Hinsichtlich der weiteren technischen Daten, hat das aktuellere Nexus 5 in vielen Bereichen natürlich die Nase vorn: So verfügt es letztlich über den aktuellen High End-SoC Snapdragon 800 von Qualcomm, während das Nexus 4 lediglich einen Snapdragon S4 Pro an Bord hat – beide besitzen allerdings 2 GB RAM. Das 4,95 Zoll in der Diagonale messende IPS-Display des Nexus 5 besitzt Full HD-Auflösung mit 1.920 x 1.080 Pixeln – der Screen des Vorgängermodells kommt „lediglich“ in WXGA-Auflösung von 1.280 x 768 Pixeln daher (trotz des nominell höheren Wertes des neuen Modells ist mit dem blankem Auge aber kaum ein Unterschied zu erkennen). Zudem ist bei beiden Displays die Helligkeit vollkommen okay.

Soviel zu den Unterschieden der beiden Nexus-Generationen. Sind diese aus eurer Sicht so groß, dass ihr vom Nexus 4 auf das aktuelle Modell wechseln werdet? Oder was spricht aus eurer Sicht für das Nexus 4?



|

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung