Nexus 5: Zulieferer-Quellen bestätigen Release im Oktober

Andreas Floemer 27

Die Vorstellung des Nexus 5 steht kurz bevor. Bislang gehen wir von einer Vorstellung am 14. Oktober aus – dies zumindest besagt ein derzeit kursierendes Gerücht. Aus Zuliefererkreisen hört man mittlerweile korrespondierende Informationen – zwar gibt aus diesen Quellen keinen konkreten Termin für die Vorstellung des nächsten Nexus-Smartphones, als Zeitrahmen wird aber erneut der Oktober genannt.

Nexus 5: Zulieferer-Quellen bestätigen Release im Oktober

Bereits in der vergangenen Woche pfiffen es die Spatzen von den Dächern: Das Nexus 5 soll am 14. Oktober vorgestellt werden. Ob dieser Termin nun stimmt, bleibt zwar weiterhin offen, allerdings hat das taiwanische Branchenblatt Digitimes, die zuletzt mit ihren Informationen meist richtig lagen, aus Zuliefererkreisen die Kunde erhalten, dass mit der Präsentation des nächsten Google-Topmodells noch im Oktober mit Android 4.4 KitKat im Gepäck zu rechnen sein wird.

nexus-5-bar

Digitimes bestätigt zudem erneut, was wir bereits wissen: Das Nexus 5 wird von LG stammen und auf dem aktuellen Flaggschiff der Südkoreaner basieren und entsprechend einen Qualcomm Snapdragon 800-SoC, LTE und ein 5 Zoll großes Full HD-Display an Bord haben. Preislich soll es sich im Mittelklassebereich ansiedeln, aber mit seinen Highend-Spezifikationen der Oberklasse-Konkurrenz aus dem Hause Samsung, HTC und womöglich sogar Apple Konkurrenz machen.

Diverse Zeichen deuten klar auf die Einführung Nachfolgers des aktuellen Nexus 4 hin: Das aktuelle Google-Phone wird nicht mehr über den Play Store angeboten, Elektronikketten verkaufen nur noch Restbestände. Zudem ist das nächste Nexus mittlerweile bei der US-Zulassungsbehörde FCC und in einem kurzen Hands-On-Video mitsamt Android 4.4 gesichtet worden. Des Weiteren hat Google einigen Wochen den Namen der nächsten Android-Version bekannt gegeben und sogar die passende Android-Statue auf dem Googleplex errichtet. Im Grunde ist von außen betrachtet alles in Position, um den Startschuss für die nächste geballte Nexus-Ladung zu empfangen – und natürlich eine Portion KitKat auf älteren Nexus-Geräten zu erhalten.

Quelle: Digitimes [via Technobuffalo]

Weitere Themen

* gesponsorter Link